Skip to main content

Diese Version von GitHub Enterprise Server wird eingestellt am 2024-06-29. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise Server. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Informationen zu Überwachung und Problembehandlung

Du kannst Tools in GitHub Actions zum Überwachen und Debuggen deiner Workflows verwenden.

Hinweis: GitHub-gehostete Runner werden auf GitHub Enterprise Server derzeit nicht unterstützt. Weitere Informationen zur geplanten zukünftigen Unterstützung findest Du in der GitHub public roadmap.

Überwachen deiner Workflows

Verwenden des Visualisierungsdiagramms

Jede Workflowausführung generiert ein Echtzeitdiagramm, das den Ausführungsfortschritt veranschaulicht. Du kannst dieses Diagramm verwenden, um Workflows zu überwachen und zu debuggen. Beispiel:

Screenshot des Visualisierungsdiagramms einer Workflowausführung

Weitere Informationen findest du unter Verwenden des Visualisierungsdiagramms.

Hinzufügen eines Badges für den Workflowstatus

Ein Statusbadge zeigt an, ob ein Workflow derzeit fehlerhaft oder korrekt ausgeführt wird. Ein gängiger Ort für ein Statusbadge ist die Datei README.md deines Repositorys, du kannst den Badge aber zu jeder beliebigen Webseite hinzufügen. Standardmäßig zeigen Badges den Status deines Standardbranchs an. Du kannst auch den Status einer Workflowausführung für einen bestimmten Branch oder ein bestimmtes Ereignis anzeigen, indem du die Abfrageparameter branch und event in der URL verwendest.

Screenshot eines Workflowstatus-Badges Die linke Seite enthält das octocat-Logo und den Namen des Workflows (GitHub Actions Demo) Die rechte Hälfte ist grün und trägt die Aufschrift „Erfolgreich“.

Weitere Informationen findest du unter Hinzufügen eines Badges für den Workflowstatus.

Anzeigen des Ausführungsverlaufs eines Workflows

Du kannst den Status der einzelnen Aufgaben und Schritte in einem Workflow anzeigen. Weitere Informationen findest du unter Anzeigen des Ausführungsverlaufs eines Workflows.

Problembehandlung für deine Workflows

Verwenden von Workflowausführungsprotokollen

Jede Workflowausführung generiert Aktivitätsprotokolle, die du anzeigen, durchsuchen und herunterladen kannst. Weitere Informationen findest du unter Verwenden von Workflowausführungsprotokollen.

Aktivieren der Debugprotokollierung

Wenn die Workflow-Logs nicht genügend Details zur Diagnose enthalten, warum ein Workflow, ein Job oder ein Schritt nicht wie erwartet abläuft, kannst du die zusätzliche Debug-Protokollierung aktivieren. Weitere Informationen findest du unter Aktivieren der Debugprotokollierung.

Abbrechen eines Workflows

Wenn dein Versuch zum Abbrechen eines Workflows nicht erfolgreich ist, stelle sicher, dass du nicht den always-Ausdruck verwendest. Der always-Ausdruck bewirkt, dass ein Workflowschritt auch dann ausgeführt wird, wenn der Workflow abgebrochen wird, sodass der Abbruchvorgang zu einem Stillstand führt. Weitere Informationen findest du unter Ausdrücke.

Überwachen und Behandeln von Problemen mit selbstgehosteten Runnern

Wenn du selbstgehostete Runner verwendest, kannst du ihre Aktivitäten einsehen und häufige Probleme diagnostizieren.

Weitere Informationen findest du unter Überwachen und Behandeln von Problemen mit selbstgehosteten Runnern.