Skip to main content

Diese Version von GitHub Enterprise Server wird eingestellt am 2024-06-29. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise Server. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Erneutes Ausführen von Workflows und Jobs

Du kannst eine Workflowausführung, alle fehlgeschlagenen Aufträge in einer Workflowausführung oder bestimmte Aufträge in einer Workflowausführung bis zu 30 Tage nach der ersten Ausführung erneut ausführen.

Wer kann dieses Feature verwenden?

People with write permissions to a repository can re-run workflows in the repository.

Tool navigation

Hinweis: GitHub-gehostete Runner werden auf GitHub Enterprise Server derzeit nicht unterstützt. Weitere Informationen zur geplanten zukünftigen Unterstützung findest Du in der GitHub public roadmap.

Informationen zum erneuten Ausführen von Workflows und Jobs

Bei der erneuten Ausführung von Workflows oder Aufträgen in einem Workflow wird dasselbe GITHUB_SHA- (Commit-SHA) und GITHUB_REF-Element (Git-Ref) des ursprünglichen Ereignisses verwendet, das die Workflowausführung ausgelöst hat. Der Workflow verwendet die Berechtigungen des Akteurs, der den Workflow ursprünglich ausgelöst hat, nicht die Berechtigungen des Akteurs, der die Neuausführung initiiert hat. Du kannst einen Workflow oder Aufträge in einem Workflow für bis zu 30 Tage nach der ersten Ausführung erneut ausführen. Du kannst Aufträge in einem Workflow nicht erneut ausführen, nachdem die zugehörigen Protokolle ihre Aufbewahrungsgrenzen überschritten haben. Weitere Informationen findest du unter Nutzungseinschränkungen, Abrechnung und Verwaltung. Wenn du einen Workflow oder Aufträge in einem Workflow erneut ausführst, kannst du die Debugprotokollierung für die erneute Ausführung aktivieren. Dadurch werden die Runnerdiagnoseprotokollierung und die schrittweise Debugprotokollierung für die erneute Ausführung aktiviert. Weitere Informationen zur Debugprotokollierung findest du unter Aktivieren der Debugprotokollierung.

Erneutes Ausführen aller Aufträge in einem Workflow

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf Aktionen.

    Screenshot: Registerkarten für das Repository „github/docs“. Die Registerkarte „Aktionen“ ist mit einem orangefarbenen Rahmen hervorgehoben.

  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf den Workflow, den Du sehen willst.

    Screenshot der linken Randleiste der Registerkarte „Aktionen“. Ein Workflow, „CodeQL“, ist dunkelorange umrandet.

  4. Klicke in der Liste der Workflowausführungen auf den Namen der Ausführung, um die Zusammenfassung der Workflowausführung anzuzeigen.

  5. Führe in der oberen rechten Ecke des Workflows Aufträge erneut aus.

    • Wenn bei Aufträgen Fehler auftreten, wähle das Dropdownmenü Aufträge erneut ausführen aus, und klicke auf Alle Aufträge erneut ausführen.

    • Wenn bei keinem Auftrag Fehler auftreten, klicke auf Alle Aufträge erneut ausführen.

  6. Um optional die Runnerdiagnoseprotokollierung und die schrittweise Debugprotokollierung für die erneute Ausführung zu aktivieren, wähle Debugprotokollierung aktivieren aus.

  7. Klicke auf Aufträge erneut ausführen.

Weitere Informationen zur GitHub CLI findest du unter Informationen zur GitHub CLI.

Um einen Workflow erneut auszuführen, bei dem ein Fehler aufgetreten ist, verwende den Unterbefehl run rerun. Ersetze run-id durch die ID der fehlerhaften Ausführung, die du erneut ausführen möchtest. Wenn du keine run-id angibst, gibt GitHub CLI ein interaktives Menü zurück, wo du eine der letzten fehlerhaften Ausführungen auswählen kannst.

gh run rerun RUN_ID

Verwende zum Aktivieren der Runnerdiagnoseprotokollierung und schrittweisen Debugprotokollierung für die erneute Ausführung das --debug-Flag.

gh run rerun RUN_ID --debug

Um den Fortschritt der Workflowausführung anzuzeigen, verwende den Unterbefehl run watch, und wähle die Ausführung in der interaktiven Liste aus.

gh run watch

Erneutes Ausführen fehlerhafter Aufträge in einem Workflow

Wenn bei Aufträgen in einer Workflowausführung Fehler aufgetreten sind, kannst du dich auf das erneute Ausführen der entsprechenden Aufträge beschränken. Wenn du fehlerhafte Aufträge in einem Workflow erneut ausführst, beginnt für alle fehlerhaften Aufträge und die von ihnen abhängigen Objekte eine neue Workflowausführung. Alle Ausgaben für erfolgreiche Aufträge in der vorherigen Workflowausführung werden für die erneute Ausführung verwendet. Alle Artefakte, die in der ersten Ausführung erstellt wurden, sind in der erneuten Ausführung verfügbar. Alle in der vorherigen Ausführung übergebenen Regeln für den Bereitstellungsschutz werden automatisch in der erneuten Ausführung übergeben.

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf Aktionen.

    Screenshot: Registerkarten für das Repository „github/docs“. Die Registerkarte „Aktionen“ ist mit einem orangefarbenen Rahmen hervorgehoben.

  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf den Workflow, den Du sehen willst.

    Screenshot der linken Randleiste der Registerkarte „Aktionen“. Ein Workflow, „CodeQL“, ist dunkelorange umrandet.

  4. Klicke in der Liste der Workflowausführungen auf den Namen der Ausführung, um die Zusammenfassung der Workflowausführung anzuzeigen.

  5. Wähle in der rechten oberen Ecke des Workflows das Dropdownmenü Aufträge erneut ausführen aus, und klicke auf Fehlerhafte Aufträge erneut ausführen.

  6. Um optional die Runnerdiagnoseprotokollierung und die schrittweise Debugprotokollierung für die erneute Ausführung zu aktivieren, wähle Debugprotokollierung aktivieren aus.

  7. Klicke auf Aufträge erneut ausführen.

Um fehlerhafte Aufträge in einer Workflowausführung erneut auszuführen, verwende den Unterbefehl run rerun mit dem Flag --failed. Ersetze run-id durch die ID der Ausführung, für die fehlerhafte Aufträge neu ausgeführt werden sollen. Wenn du keine run-id angibst, gibt GitHub CLI ein interaktives Menü zurück, wo du eine der letzten fehlerhaften Ausführungen auswählen kannst.

gh run rerun RUN_ID --failed

Verwende zum Aktivieren der Runnerdiagnoseprotokollierung und schrittweisen Debugprotokollierung für die erneute Ausführung das --debug-Flag.

gh run rerun RUN_ID --failed --debug

Erneutes Ausführen eines bestimmten Auftrags in einem Workflow

Wenn du einen bestimmten Auftrag in einem Workflow erneut ausführst, wird eine neue Workflowausführung für den Auftrag und alle abhängigen Objekte gestartet. Alle Ausgaben für andere Aufträge in der vorherigen Workflowausführung werden für die erneute Ausführung verwendet. Alle Artefakte, die in der ersten Ausführung erstellt wurden, sind in der erneuten Ausführung verfügbar. Alle in der vorherigen Ausführung übergebenen Regeln für den Bereitstellungsschutz werden automatisch in der erneuten Ausführung übergeben.

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf Aktionen.

    Screenshot: Registerkarten für das Repository „github/docs“. Die Registerkarte „Aktionen“ ist mit einem orangefarbenen Rahmen hervorgehoben.

  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf den Workflow, den Du sehen willst.

    Screenshot der linken Randleiste der Registerkarte „Aktionen“. Ein Workflow, „CodeQL“, ist dunkelorange umrandet.

  4. Klicke in der Liste der Workflowausführungen auf den Namen der Ausführung, um die Zusammenfassung der Workflowausführung anzuzeigen.

  5. Klicke neben dem Auftrag, den du erneut ausführen möchtest, auf .

    Screenshot der Seite für eine Workflowausführung. Auf der linken Randleiste rechts neben einem Auftrag ist ein Synchronisierungssymbol dunkelorange umrandet.

  6. Um optional die Runnerdiagnoseprotokollierung und die schrittweise Debugprotokollierung für die erneute Ausführung zu aktivieren, wähle Debugprotokollierung aktivieren aus.

  7. Klicke auf Aufträge erneut ausführen.

Um einen bestimmten Auftrag in einer Workflowausführung erneut auszuführen, verwende den Unterbefehl run rerun mit dem Flag --job. Ersetze job-id durch die ID des Auftrags, den du erneut ausführen möchtest.

gh run rerun --job JOB_ID

Verwende zum Aktivieren der Runnerdiagnoseprotokollierung und schrittweisen Debugprotokollierung für die erneute Ausführung das --debug-Flag.

gh run rerun --job JOB_ID --debug

Erneutes Ausführen von Workflows und Aufträgen mit wiederverwendbaren Workflows

Auf wiederverwendbare Workflows aus öffentlichen Repositorys kann mithilfe eines SHA, eines Releasetags oder eines Branchnamens verwiesen werden. Weitere Informationen findest du unter Wiederverwenden von Workflows.

Wenn du einen Workflow, der einen wiederverwendbaren Workflow verwendet, erneut ausführst, und der Verweis kein SHA-Verweis ist, sind einige Verhaltensweisen zu beachten:

  • Bei erneuter Ausführung aller Aufträge in einem Workflow wird der wiederverwendbare Workflow aus dem angegebenen Verweis verwendet. Weitere Informationen zum erneuten Ausführen aller Aufträge in einem Workflow findest du unter Erneutes Ausführen von Workflows und Jobs.
  • Beim erneuten Ausführen fehlerhafter Aufträge oder eines bestimmten Auftrags in einem Workflow wird der wiederverwendbare Workflow aus dem Commit-SHA des ersten Versuches verwendet. Weitere Informationen zum erneuten Ausführen fehlerhafter Aufträge in einem Workflow findest du unter Erneutes Ausführen von Workflows und Jobs. Weitere Informationen zum erneuten Ausführen eines bestimmten Auftrags in einem Workflow findest du unter Erneutes Ausführen von Workflows und Jobs.

Überprüfen vorheriger Workflowausführungen

Du kannst die Ergebnisse deiner vorherigen Versuche zum Ausführen eines Workflows anzeigen. Du kannst auch frühere Workflowausführungen mithilfe der API anzeigen. Weitere Informationen findest du unter REST-API-Endpunkte für Workflowausführungen.

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf Aktionen.

    Screenshot: Registerkarten für das Repository „github/docs“. Die Registerkarte „Aktionen“ ist mit einem orangefarbenen Rahmen hervorgehoben.

  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf den Workflow, den Du sehen willst.

    Screenshot der linken Randleiste der Registerkarte „Aktionen“. Ein Workflow, „CodeQL“, ist dunkelorange umrandet.

  4. Klicke in der Liste der Workflowausführungen auf den Namen der Ausführung, um die Zusammenfassung der Workflowausführung anzuzeigen.

  5. Wähle rechts neben dem Ausführungsnamen das Dropdownmenü Neueste aus, und klicke auf einen vorherigen Ausführungsversuch.

    Screenshot der Seite für eine Workflowausführung. Ein Dropdownmenü mit der Bezeichnung „Neueste 2“ ist dunkelorange umrandet.