Skip to main content

Diese Version von GitHub Enterprise Server wird eingestellt am 2024-06-29. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise Server. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Issues und Pull Requests anderen GitHub-Benutzern zuweisen

Zugewiesene Bearbeiter stellen klar, wer bestimmte Issues und Pull Requests bearbeitet.

Wer kann dieses Feature verwenden?

Anyone with write access to a repository can assign issues and pull requests.

Informationen zu den zugewiesenen Personen für Issues und Pull Requests

Du kannst jedem Issue oder Pull Request mehrere Personen zuweisen: dich selbst, jede Person, die das Issue oder den Pull Request kommentiert hat, jede Person, die Schreibberechtigungen für das Repository hat, sowie Organisationsmitglieder mit Leseberechtigung für das Repository. Weitere Informationen findest du unter Zugriffsberechtigungen auf GitHub.

Issues und Pull Requests in öffentlichen Repositorys und in privaten Repositorys für ein kostenpflichtiges Konto können bis zu 10 Personen zugewiesen werden. Private Repositorys im kostenlosen Plan sind auf eine Person pro Issue oder Pull Request beschränkt.

Zuweisen eines einzelnen Issues oder Pull Requests

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf „-Issues“ oder „-Pull Requests“.

    Screenshot der Hauptseite eines Repositorys. In der horizontalen Navigationsleiste sind zwei Registerkarten mit der Bezeichnung „Issues“ und „Pull Requests“ jeweils dunkelorange umrandet.

  3. Öffne das Issue oder den Pull Request, das bzw. den du einer Person zuweisen möchtest.

  4. Klicke im Menü auf der rechten Seite auf Zugewiesene Personen.

    Screenshot der rechten Randleiste eines Issues. Eine Kopfzeile mit der Beschriftung „Zugewiesene Personen“ ist dunkelorange eingerahmt.

  5. Um das Issue oder den Pull Request Benutzer*innen zuzuweisen, beginne die entsprechenden Benutzernamen einzugeben. Wenn sie angezeigt werden, kannst du sie auswählen. Du kannst bis zu zehn Bearbeiter auswählen und zu einem Issue oder Pull Request hinzufügen.

Zuweisen mehrerer Issues oder Pull Requests

  1. Navigiere auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instance zur Hauptseite des Repositorys.

  2. Klicke unter dem Namen deines Repositorys auf „-Issues“ oder „-Pull Requests“.

    Screenshot der Hauptseite eines Repositorys. In der horizontalen Navigationsleiste sind zwei Registerkarten mit der Bezeichnung „Issues“ und „Pull Requests“ jeweils dunkelorange umrandet.

  3. Wähle die Elemente aus, die du jemandem zuweisen möchtest.

    Screenshot der ersten beiden Elemente in einer Issueliste. Links neben jedem Issue ist ein Kontrollkästchen aktiviert und dunkelorange umrandet.

  4. Klicke rechts oben auf Zuweisen.

  5. Um die Elemente einem Benutzer zuzuweisen, beginne den entsprechenden Benutzernamen einzugeben. Wenn er angezeigt wird, wähle ihn aus. Du kannst bis zu zehn Bearbeiter auswählen und zu einem Issue oder Pull Request hinzufügen.

Weiterführende Themen