Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Erstellen eines Repositorys

Um dein Projekt auf GitHub hochzuladen, musst du ein Repository für dein Projekt erstellen.

Erstellen eines Repositorys

Du kannst die unterschiedlichsten Projekte in GitHub-Repositorys speichern, darunter auch Open-Source-Projekte. Mit Open-Source-Projekten kannst du Code teilen, um zu einer besseren, zuverlässigeren Software beizutragen. Du kannst Repositorys zum Zusammenarbeiten mit anderen und zum Nachverfolgen deiner Arbeit verwenden. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Repositorys. Weitere Informationen zu Open-Source-Projekten findest du auf OpenSource.org.

Hinweise:

  • Du kannst öffentliche Repositorys für Open-Source-Projekte erstellen. Wenn du ein öffentliches Repository erstellst, musst du unbedingt eine Lizenzdatei hinzufügen, die bestimmt, wie dein Projekt für andere Personen freigegeben wird. Weitere Informationen zu Open Source, insbesondere zum Erstellen und Herausbilden eines Open-Source-Projekts, findest du in den von uns erstellten Open-Source-Leitfäden. Diese unterstützen dich bei der Förderung einer intakten Open-Source-Community durch die Empfehlung von Best Practices für das Erstellen und Warten von Repositorys für dein Open-Source-Projekt.
  • Du kannst auch einen kostenlosen GitHub Skills-Kurs zum Verwalten von Open-Source-Communitys absolvieren.
  • Du kannst deinen Repositorys auch Communityintegritätsdateien hinzufügen, Richtlinien für die Beiträge festlegen, deine Repositorys sicher halten und vieles mehr. Weitere Informationen findest du unter Erstellen einer Standard-Communityintegritätsdatei.
  1. Verwende in der oberen rechten Ecke einer beliebigen Seite das -Dropdownmenü, und wähle Neues Repository aus. Dropdownmenü mit der Option zum Erstellen eines neuen Repositorys
  2. Gib einen kurzen, einprägsamen Namen für das Repository ein. Beispiel: „hello world“. Feld zum Eingeben eines Repositorynamens
  3. Füge optional eine Beschreibung deines Repositorys hinzu. Beispiel: „Mein erstes Repository auf GitHub“. Feld zum Eingeben einer Repositorybeschreibung 1. Wähle eine Sichtbarkeitsoption für das Repository aus. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Repositorys. Optionsfelder zum Auswählen der Repositorysichtbarkeit 1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Initialize this repository with a README (Dieses Repository mit einer README-Datei initialisieren). Dieses Repository mit einer README-Datei initialisieren 1. Klicke auf Repository erstellen. Schaltfläche zum Erstellen eines Repositorys

Glückwunsch! Du hast erfolgreich dein erstes Repository erstellt und mit einer README-Datei initialisiert.

Weitere Informationen zu GitHub CLI findest du unter Informationen zu GitHub CLI.

  1. Navigiere in der Befehlszeile zu dem Verzeichnis, in dem du einen lokalen Klon deines neuen Projekts erstellen möchtest.
  2. Verwende zum Erstellen eines Repositorys für dein Projekt den Unterbefehl gh repo create. Wenn du dazu aufgefordert wirst, wähle Create a new repository on GitHub from scratch aus, und gib den Namen deines neuen Projekts ein. Wenn dein Projekt nicht zu deinem persönlichen Konto, sondern zu einer Organisation gehören soll, musst du mithilfe von organization-name/project-name den Organisationsnamen und den Projektnamen angeben.
  3. Befolge die interaktiven Eingabeaufforderungen. Um das Repository lokal zu klonen, bestätige mit „Yes“, wenn gefragt wirst, ob du das Remoteprojektverzeichnis klonen möchtest.
  4. Um die Eingabeaufforderungen zu überspringen, gibst du alternativ den Repositorynamen und ein Sichtbarkeitsflag an (--public, --private oder --internal). Beispiel: gh repo create project-name --public. Um das Repository lokal zu klonen, übergib das --clone-Flag. Weitere Informationen zu möglichen Argumenten findest du im GitHub CLI-Handbuch.

Die erste Änderung freigeben

Ein Commit ist wie eine Momentaufnahme aller Dateien in deinem Projekt zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Als du dein neues Repository erstellt hast, hast du es mit einer README-Datei initialisiert. README-Dateien bieten Platz, um das Projekt detaillierter zu beschreiben oder weitere Dokumentation hinzuzufügen, z. B. Informationen zum Installieren oder Verwenden deines Projekts. Der Inhalt deiner README-Datei wird automatisch auf der Hauptseite deines Repositorys angezeigt.

Lass uns eine Änderung an der README-Datei committen.

  1. Klicke in der Dateiliste deines Repositorys auf README.md. README-Datei in Dateiliste
  2. Klicke über dem Dateiinhalt auf .
  3. Gib auf der Registerkarte Datei bearbeiten einige Informationen zu deiner Person ein. Neuer Inhalt in Datei 1. Klicke oberhalb des neuen Inhalts auf Vorschauänderungen. Schaltfläche „Dateivorschau“
  4. Überprüfe die Änderungen, die du an der Datei vorgenommen hast. Der neue Inhalt wird grün dargestellt. Ansicht der Dateivorschau 1. Am Ende der Seite schreibe eine kurze, aussagekräftige Commit-Mitteilung, welche die Änderung beschreibt, welche Du an der Datei vornimmst. Du kannst den Commit in der Commit-Mitteilung mehr als einem Autor zuordnen. Weitere Informationen findest du unter Erstellen eines Commits mit mehreren Co-Autoren. Commit-Mitteilung für Ihre Änderung 1. Lege unter den Commit-Mitteilungsfeldern fest, ob Du Dein Commit zum aktuellen Branch oder zu einem neuen Branch hinzufügen möchten. Wenn dein aktueller Branch als Standardbranch festgelegt ist, solltest du einen neuen Branch für deinen Commit und dann einen Pull Request erstellen. Weitere Informationen findest du unter Erstellen eines neuen Pull Requests. Commitbranchoptionen 1. Klicke auf Dateiänderung vorschlagen. Schaltfläche „Dateiänderung vorschlagen“

Nachdem du ein Projekt erstellt hast, kannst du mit dem Committen von Änderungen beginnen.

README-Dateien bieten Platz, um das Projekt detaillierter zu beschreiben oder weitere Dokumentation hinzuzufügen, z. B. Informationen zum Installieren oder Verwenden deines Projekts. Der Inhalt deiner README-Datei wird automatisch auf der Hauptseite deines Repositorys angezeigt. Führe die folgenden Schritte aus, um eine README-Datei hinzuzufügen.

  1. Navigiere in der Befehlszeile zum Stammverzeichnis deines neuen Projekts. (Dieses Verzeichnis wurde erstellt, als du den Befehl gh repo create ausgeführt hast.)

  2. Erstelle eine README-Datei mit Informationen zum Projekt.

    echo "info about this project" >> README.md
  3. Geben Sie git status ein. Du stellst fest, dass du über eine nicht nachverfolgte README.md-Datei verfügst.

    $ git status
    
    Untracked files:
      (use "git add ..." to include in what will be committed)
      README.md
    
    nothing added to commit but untracked files present (use "git add" to track)
  4. Stage und committe die Datei.

    git add README.md && git commit -m "Add README"
  5. Pushe die Änderungen auf den Branch.

    git push --set-upstream origin HEAD

Nächste Schritte

Du hast jetzt ein Repository mitsamt einer README-Datei und deinen ersten Commit auf GitHub.com erstellt.

  • Du kannst jetzt ein GitHub-Repository klonen, um eine lokale Kopie auf deinem Computer zu erstellen. In deinem lokalen Repository kannst du eine Pull Request committen und erstellen, um die Änderungen im Upstream-Repository zu aktualisieren. Weitere Informationen findest du unter Klonen eines Repositorys und Einrichten von Git.
  • Auf GitHub findest du interessante Projekte und Repositorys, die du ändern kannst, indem du das Repository forkst. Durch das Forken eines Repositorys kannst du Änderungen an einem anderen Repository vornehmen, ohne das Original zu beeinträchtigen. Weitere Informationen findest du unter Forken eines Repositorys.

  • Jedes Repository auf GitHub gehört einer Person oder einer Organisation. Du kannst mit den Personen, Repositorys und Organisationen interagieren, indem du eine Verbindung herstellst und sie auf GitHub verfolgst. Weitere Informationen findest du unter Soziale Interaktion.

  • GitHub verfügt über eine großartige Supportcommunity, in der du um Hilfe bitten und mit Menschen aus der ganzen Welt sprechen kannst. Nimm an der Unterhaltung auf GitHub Community teil.