Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Geplante Erinnerungen für Dein Team verwalten

Du kannst in Slack Erinnerungen erhalten, wenn auf dein Team Pull-Request-Reviews warten.

Über geplante Erinnerungen für Teams

Geplante Erinnerungen helfen Teams, sich auf die wichtigsten Review Aufforderungen zu konzentrieren, die ihre Aufmerksamkeit erfordern. Geplante Erinnerungen für Pull Requests senden in Slack eine Nachricht an Dein Team mit allen offenen Pull Requests die Du oder Dein Team zu einem bestimmten Zeitpunkt überprüfen sollen. Du kannst z. B. eine geplante Erinnerung erstellen, um jeden Mittwoch um 9:00 Uhr in Slack eine Nachricht an den Haupt-Kommunikationskanal Deines Teams zu senden, einschließlich aller offenen Pull Requests, die das Team überprüfen soll.

Team-Betreuer und Organisationsinhaber können geplante Erinnerungen für alle Pull Requests festlegen, für die ein Team zum Review angefordert wurde. Bevor Du eine geplante Erinnerung für Dein Team erstellen kannst, muss ein Organisationsinhaber Deinen Slack-Arbeitsbereich autorisieren. Weitere Informationen findest du unter Verwalten geplanter Erinnerungen für deine Organisation.

GitHub löst nur Erinnerungen für bis zu fünf Repositorys pro Besitzer und 20 Pull Requests pro Repository aus.

Erstellen einer geplanten Erinnerung für ein Team

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke von GitHub.com auf dein Profilfoto, und klicke dann auf Deine Organisationen. Deine Organisationen im Profilmenü 2. Klicke auf den Namen Deiner Organisation. Organisationsname in Liste der Organisationen 1. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Teams. Registerkarte „Teams“
  2. Auf der Registerkarte „Teams" klicke auf den Namen des Teams. Liste der Teams der Organisation 1. Klicke oben auf der Teamseite auf Einstellungen. Registerkarte „Teameinstellungen 1. Klicke im Abschnitt „Integrationen“ der Randleiste auf Geplante Erinnerungen. 1. Klicke unter „Geplante Erinnerungen“ auf Erste Erinnerung hinzufügen. Schaltfläche „Erinnerung hinzufügen“ 1. Klicke unter „Slack-Arbeitsbereich“ auf Slack-Arbeitsbereich autorisieren, und folge den Anweisungen. Schaltfläche „Slack-Arbeitsbereich autorisieren" 1. Gib unter "Slack channel" den Namen des Slack-Kanal ein, in dem Du Benachrichtigungen erhalten möchtest. Feld „Slack-Kanal“ 1. Klicke unter „Tage“ auf Wochentage , um einen oder mehrere Tage auszuwählen, an denen du geplante Erinnerungen erhalten möchtest. Dropdownmenü „Tage“ 1. Klicke unter „Zeit(en) auswählen“ auf 9:00 Uhr , um eine oder mehrere Uhrzeiten auszuwählen, zu denen du geplante Erinnerungen erhalten möchtest. Um optional deine Zeitzone zu ändern, klicke neben deiner aktuellen Zeitzone auf , und wähle eine andere Zeitzone aus. Dropdownmenüs zum Auswählen von Zeiten 1. Wähle unter "Tracked Repositories" (verfolgte Repositorys) aus, für welche Repositorys das Team Erinnerungen für Pull-Request-Reviews erhalten soll.
    • Um Erinnerungen für alle Repositorys zu erhalten, auf die das ausgewählte Team zugreifen kann, klicke auf Alle Repositorys.
    • Um Erinnerungen für eine Teilmenge von Repositorys zu erhalten, klicke auf Nur bestimmte Repositorys, und wähle ein oder mehrere Repositorys aus, auf die das gewählte Team zugreifen kann. Wähle verfolgte Repositorys 1. Wenn du optional Pull Request-Entwürfe von geplanten Erinnerungen ausschließen möchten, wähle Entwürfe ignorieren aus. Weitere Informationen findest du unter Pull Requests entwerfen. Kontrollkästchen „Pull-Request-Entwürfe Ignorieren 1. Wenn du optional nur Pull Requests einschließen möchtest, bei denen ein Review speziell vom Team oder einem Teammitglied angefordert wurde, wähle Reviewanforderungen erforderlich aus. Wenn du diese Option nicht wählst, sind alle Pull Requests in der geplanten Erinnerung enthalten. Kontrollkästchen zum Ignorieren von Pull Requests ohne Reviewanforderungen 1. Um optional nach dem Erfüllen der Reviewanforderungen Erinnerungen an die Pull Request-Autoren zu senden, wähle Autoren nach Reviews erinnern aus, und wähle aus, wie viele Reviews erforderlich sind, bevor eine Erinnerung gesendet wird. Kontrollkästchen „Autoren nach Reviews erinnern“ 1. Um optional die geplanten Erinnerungen für bereits überprüfte und genehmigte Pull Requests zu deaktivieren, wähle Genehmigte Pull Requests ignorieren aus. Klicke dann auf Bei mindestens einer Genehmigung ignorieren, um auszuwählen, wie viele Genehmigungen ein Pull Request aufweisen muss, um ignoriert zu werden. Kontrollkästchen „Genehmigte Pull Requests ignorieren“ 1. Unter „Minimum age" (Mindestalter) gib das Alter des Pull Requests in Stunden ein. Geplante Erinnerungen enthalten keine Pull Requests, die neuer sind als diese Altersgrenze. Feld für ignorierte Bezeichnungen 1. Unter "Minimum staleness" (minimale Veraltung) gib die Zeit seit der letzten Aktivität auf einem Pull Request in Stunden ein. Geplante Erinnerungen werden keine Pull Requests beinhalten, deren letzte Aktivität aktueller war als dieses Zeitspanne. Feld „Minimale Veraltung“ 1. Gib unter „Ignored Terms" (Ignorierte Begriffe) eine Komma-getrennte Liste von Begriffen ein, die in den Titeln von Pull Requests erscheinen können. Geplante Erinnerungen werden keine Pull Requests einschließen, welche eine oder mehrere dieser Begriffe in ihren Titeln beinhalten. Feld „Ignorierte Begriffe“ 1. Gib unter "Ignored labels" (Ignorierte Kennzeichnungen) eine Komma-getrennte Liste von Bezeichnungen ein. Geplante Erinnerungen werden keine Pull Requests beinhalten, welche eine oder mehrere dieser Kennzeichnungen haben. Feld für ignorierte Bezeichnungen 1. Gib unter „Required labels" (Erforderliche Kennzeichnungen) eine Komma-getrennte Liste von Beschriftungen ein. Geplante Erinnerungen werden nur bisher nicht ignorierte Pull Requests beinhalten, wenn sie eine oder mehrere dieser Kennzeichnungen haben. Feld „Benötigte Kennzeichnungen“ 1. Klicke auf Erinnerung erstellen.

Eine geplante Erinnerung für ein Team verwalten

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke von GitHub.com auf dein Profilfoto, und klicke dann auf Deine Organisationen. Deine Organisationen im Profilmenü 2. Klicke auf den Namen Deiner Organisation. Organisationsname in Liste der Organisationen 1. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Teams. Registerkarte „Teams“
  2. Auf der Registerkarte „Teams" klicke auf den Namen des Teams. Liste der Teams der Organisation 1. Klicke oben auf der Teamseite auf Einstellungen. Registerkarte „Teameinstellungen 1. Klicke im Abschnitt „Integrationen“ der Randleiste auf Geplante Erinnerungen. 1. Klicke neben der geplanten Erinnerung, die du aktualisieren möchtest, auf Bearbeiten. Vorhandene geplante Erinnerung bearbeiten 1. Nimm eine oder mehrere Änderungen an Deiner geplanten Erinnerung vor. 1. Klicke auf Erinnerung aktualisieren, um deine Änderungen zu speichern. Um deine Änderungen optional während der Aktualisierung der Änderungen zu testen, klicke auf Erinnerung aktualisieren und testen. Schaltflächen zum Aktualisieren

Eine geplante Erinnerung für ein Team löschen

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke von GitHub.com auf dein Profilfoto, und klicke dann auf Deine Organisationen. Deine Organisationen im Profilmenü 2. Klicke auf den Namen Deiner Organisation. Organisationsname in Liste der Organisationen 1. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Teams. Registerkarte „Teams“
  2. Auf der Registerkarte „Teams" klicke auf den Namen des Teams. Liste der Teams der Organisation 1. Klicke oben auf der Teamseite auf Einstellungen. Registerkarte „Teameinstellungen 1. Klicke im Abschnitt „Integrationen“ der Randleiste auf Geplante Erinnerungen. 1. Klicke unten auf der Seite auf Diese Erinnerung löschen. Schaltfläche zum Löschen einer geplanten Erinnerung
  3. Um zu bestätigen, dass du die geplante Erinnerung löschen möchtest, klicke auf OK.

Weiterführende Themen