Commit-Rebasing für Pull-Requests konfigurieren

Sie können Commit-Rebasing für alle Pull-Request-Merges auf GitHub in Ihrem Repository erzwingen, zulassen oder deaktivieren.

Du kannst Merge-Optionen für Pull Requests auf GitHub konfigurieren, um den Anforderungen und Voreinstellungen Deines Workflow für die Verwaltung des Git-Verlauf zu entsprechen. Weitere Informationen findest Du unter "Pull-Request-Zusammenführungen konfigurieren."

  1. Navigiere in GitHub zur Hauptseite des Repository.
  2. Klicke unter Deinem Repository-Namen auf Settings (Einstellungen). Schaltfläche „Repository settings" (Repository-Einstellungen)
  3. Wähle unter der Schaltfläche „Merge" (Zusammenführen) die Option Allow rebase merging (Rebase-Zusammenführung zulassen) aus. Dadurch können Mitarbeiter einen Pull Request durch ein Rebasing ihrer einzelnen Commits auf den Basisbranch zusammenführen. Wenn Du auch eine weitere Merge-Methode auswählst, können Mitarbeiter den Typ des Merge-Commits auswählen, wenn sie einen Pull Request zusammenführen. If there is a protected branch rule in your repository that requires a linear commit history, you must allow squash merging, rebase merging, or both. For more information, see "About protected branches." Pull-Request-Rebasing-Commits

Did this doc help you?Privacy policy

Help us make these docs great!

All GitHub docs are open source. See something that's wrong or unclear? Submit a pull request.

Make a contribution

Oder, learn how to contribute.