Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Diese Version von GitHub Enterprise wurde eingestellt am 2023-01-18. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Clusterknoten ersetzen

Zum Ersetzen eines GitHub Enterprise Server-Knotens musst du die betroffenen Knoten in der Clusterkonfigurationsdatei (cluster.conf) als offline markieren und die Ersatzknoten hinzufügen. Dies ist ggf. erforderlich, wenn bei einem Knoten ein Fehler auftritt, oder um zur Leistungssteigerung einen Knoten mit mehr Ressourcen hinzuzufügen.

Warnung: Zum Vermeiden von Konflikten muss der Ersatzknoten einen Hostnamen verwenden, der noch nicht im Cluster verwendet wurde.

Funktionierenden Knoten ersetzen

  1. Bereitstellen und Installieren von GitHub Enterprise Server mit einem eindeutigen Hostnamen auf dem Ersetzungsknoten. 1. Konfiguriere mithilfe der Verwaltungsshell oder DHCP nur die IP-Adresse des Ersatzknotens. Konfiguriere keine anderen Einstellungen. 1. Um den neu verteilten Ersatzknoten hinzuzufügen, entferne auf einem beliebigen Knoten in der Datei cluster.conf den ausgefallenen Knoten, und füge den neuen Ersatzknoten hinzu. Diese geänderte cluster.conf-Datei ersetzt z. B. ghe-data-node-3 durch den neu bereitgestellten Knoten ghe-replacement-data-node-3.

    [cluster "ghe-replacement-data-node-3"]
      hostname = ghe-replacement-data-node-3
      ipv4 = 192.168.0.7
      # ipv6 = fd12:3456:789a:1::7
      git-server = true
      pages-server = true
      mysql-server = true
      elasticsearch-server = true
      redis-server = true
      memcache-server = true
      metrics-server = true
      storage-server = true
    
    1. Führe aus der administrativen Shell des Knotens mit der geänderten `cluster.conf` `ghe-cluster-config-init` aus. Dadurch wird der neu hinzugefügte Knoten im Cluster initialisiert. 1. Führe auf demselben Knoten `ghe-cluster-config-apply` aus. Dadurch wird die Konfigurationsdatei validiert und auf jeden Knoten im Cluster kopiert. Außerdem wird jeder Knoten entsprechend der geänderten Datei `cluster.conf` konfiguriert. 1. Wenn Du einen Knoten offline nimmst, für den in der Datei „cluster.conf“ der Wert `git-server = true` festgelegt ist, evakuiere den Knoten. Weitere Informationen findest Du unter „[Evakuieren eines Clusterknotens](/enterprise/admin/clustering/evacuating-a-cluster-node)“. 1. Um den fehlgeschlagenen Knoten offline auf einem beliebigen Knoten zu markieren, ändere die [Clusterkonfigurationsdatei](/enterprise/admin/guides/clustering/initializing-the-cluster/#about-the-cluster-configuration-file) (`cluster.conf`) im relevanten Knotenabschnitt, sodass der Text `offline = true` enthalten ist.

    Diese geänderte Datei cluster.conf markiert beispielsweise den ghe-data-node-3-Knoten als offline:

      [cluster "ghe-data-node-3"]
      hostname = ghe-data-node-3
      offline = true
      ipv4 = 192.168.0.6
      # ipv6 = fd12:3456:789a:1::6
      
    1. Führe aus der administrativen Shell des Knotens, wo du `cluster.conf` geändert hast, `ghe-cluster-config-apply` aus. Dadurch wird die Konfigurationsdatei validiert, auf jeden Knoten im Cluster kopiert und der Knoten als offline markiert. 1. Wenn du den primären MySQL- oder Redis-Knoten ersetzt, ändere in `cluster.conf` den `mysql-master`- oder `redis-master`-Wert in den Namen des Ersatzknotens.

    In dieser geänderten cluster.conf-Datei wird beispielsweise ein neu bereitgestellter Clusterknoten ghe-replacement-data-node-1 als primärer MySQL- und Redis-Knoten angegeben:

    mysql-master = ghe-replacement-data-node-1
    redis-master = ghe-replacement-data-node-1
    

Knoten in einem Notfall ersetzen

  1. Bereitstellen und Installieren von GitHub Enterprise Server mit einem eindeutigen Hostnamen auf dem Ersetzungsknoten. 1. Konfiguriere mithilfe der Verwaltungsshell oder DHCP nur die IP-Adresse des Ersatzknotens. Konfiguriere keine anderen Einstellungen. 1. Um den fehlgeschlagenen Knoten offline auf einem beliebigen Knoten zu markieren, ändere die Clusterkonfigurationsdatei (cluster.conf) im relevanten Knotenabschnitt, sodass der Text offline = true enthalten ist.

    Diese geänderte Datei cluster.conf markiert beispielsweise den ghe-data-node-3-Knoten als offline:

      [cluster "ghe-data-node-3"]
      hostname = ghe-data-node-3
      offline = true
      ipv4 = 192.168.0.6
      # ipv6 = fd12:3456:789a:1::6
      
    1. Führe aus der administrativen Shell des Knotens, wo du `cluster.conf` geändert hast, `ghe-cluster-config-apply` aus. Dadurch wird die Konfigurationsdatei validiert, auf jeden Knoten im Cluster kopiert und der Knoten als offline markiert. 1. Um den neu verteilten Ersatzknoten hinzuzufügen, entferne auf einem beliebigen Knoten in der Datei `cluster.conf` den ausgefallenen Knoten, und füge den neuen Ersatzknoten hinzu. Diese geänderte `cluster.conf`-Datei ersetzt z. B. `ghe-data-node-3` durch den neu bereitgestellten Knoten `ghe-replacement-data-node-3`.
    [cluster "ghe-replacement-data-node-3"]
      hostname = ghe-replacement-data-node-3
      ipv4 = 192.168.0.7
      # ipv6 = fd12:3456:789a:1::7
      git-server = true
      pages-server = true
      mysql-server = true
      elasticsearch-server = true
      redis-server = true
      memcache-server = true
      metrics-server = true
      storage-server = true
    
    1. Wenn du den primären MySQL- oder Redis-Knoten ersetzt, ändere in `cluster.conf` den `mysql-master`- oder `redis-master`-Wert in den Namen des Ersatzknotens.

    In dieser geänderten cluster.conf-Datei wird beispielsweise ein neu bereitgestellter Clusterknoten ghe-replacement-data-node-1 als primärer MySQL- und Redis-Knoten angegeben:

    mysql-master = ghe-replacement-data-node-1
    redis-master = ghe-replacement-data-node-1
    
    1. Führe aus der administrativen Shell des Knotens mit der geänderten `cluster.conf` `ghe-cluster-config-init` aus. Dadurch wird der neu hinzugefügte Knoten im Cluster initialisiert. 1. Führe auf demselben Knoten `ghe-cluster-config-apply` aus. Dadurch wird die Konfigurationsdatei validiert und auf jeden Knoten im Cluster kopiert. Außerdem wird jeder Knoten entsprechend der geänderten Datei `cluster.conf` konfiguriert. 1. Wenn Du einen Knoten offline nimmst, für den in der Datei „cluster.conf“ der Wert `git-server = true` festgelegt ist, evakuiere den Knoten. Weitere Informationen findest Du unter „[Evakuieren eines Clusterknotens](/enterprise/admin/clustering/evacuating-a-cluster-node)“.