Diese Version von GitHub Enterprise wird eingestellt am 2021-09-23. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für eine bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features nimm ein Upgrade auf die neueste Version von GitHub Enterprise vor. Wende Dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe beim Upgrade zu erhalten.

CPU- und Arbeitsspeicherressourcen erhöhen

Wenn Vorgänge auf Ihre GitHub Enterprise Server-Instanz langsam sind, müssen Sie ggf. CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen hinzufügen.

Warnung: Der Prozess zur Zuordnung neuer Systemressourcen variiert entsprechend der Virtualisierungsplattform und dem Ressourcentyp. Du solltest Überwachung- und Alarmierung für wichtige Systemressourcen immer konfigurieren. Weitere Informationen findest Du unter „DeineGitHub Enterprise Server-Appliance überwachen.“

CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen für AWS hinzufügen

Hinweis: Um CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen für AWS hinzuzufügen, müssen Sie zum Verwalten der EC2-Instanzen mit der Verwendung der AWS Management Console oder der aws ec2-Befehlszeilenschnittstelle vertraut sein. Hintergründe und Details zur Verwendung der gewünschten AWS-Tools zum Durchführen der Größenanpassung finden Sie in der AWS-Dokumentation unter Größenanpassung einer Amazon EBS-gestützten Instanz.

Grundlegendes zur Größenanpassung

Bevor Sie die CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen für your GitHub Enterprise Server instance erhöhen:

  • Scale your memory with CPUs. When you increase CPU resources, we recommend adding at least 6.5 GB of memory for each vCPU (up to 16 vCPUs) that you provision for the instance. When you use more than 16 vCPUs, you don't need to add 6.5 GB of memory for each vCPU, but you should monitor your instance to ensure it has enough memory.
  • Assign an Elastic IP address to the instance. Falls keine Elastic IP zugewiesen ist, müssen Sie die DNS A-Einträge für Ihren GitHub Enterprise Server-Host nach dem Neustart anpassen, damit die an der öffentlichen IP-Adresse vorgenommenen Änderungen berücksichtigt werden. Sobald Ihre Instanz neu gestartet wird, wird die Elastic IP (EIP) automatisch gespeichert, wenn die Instanz in einer VPC gestartet wird. Wenn die Instanz in EC2-Classic gestartet wird, muss die Elastic IP erneut manuell zugeordnet werden.

Unterstützte AWS Instance-Typen

Sie müssen anhand der CPU-/Arbeitsspeicherspezifikationen den Instanztyp bestimmen, für den Sie ein Upgrade vornehmen möchten.

Hinweis: Du kannst Deine CPU oder Deinen Arbeitsspeicher jederzeit hochskalieren, indem Du die Größe Deiner Instanz anpasst. Da das Anpassen Deiner CPU- oder Arbeitsspeichergröße jedoch Ausfallzeiten für Deine Benutzer bedeutet, empfehlen wir ein Over-Provisioning der zu skalierenden Ressourcen.

GitHub recommends a memory-optimized instance for GitHub Enterprise Server. For more information, see Amazon EC2 Instance Types on the Amazon EC2 website.

Größenanpassung für AWS

Hinweis: Notieren Sie sich für die in EC2-Classic gestarteten Instanzen die der Instanz zugeordnete Elastic IP-Adresse und die ID der Instanz. Ordnen Sie nach dem Neustart der Instanz die Elastic IP-Adresse erneut zu.

Es ist nicht möglich, einer vorhandenen AWS-/EC2 Instance CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen hinzuzufügen. Gehen Sie stattdessen wie folgt vor:

  1. Beenden Sie die Instanz.
  2. Ändern Sie den Instanztyp.
  3. Starten Sie die Instanz.
  4. Sobald die Instanz vollständig neu gestartet wurde und Du darauf zugreifen kannst, verwende die SSH-Verwaltungsshell, um zu überprüfen, ob die neue Ressourcenkonfiguration erkannt wird:
    $ ssh -p 122 admin@HOSTNAME
    $ ghe-system-info

CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen für OpenStack KVM hinzufügen

Es ist nicht möglich, einer vorhandenen OpenStack KVM-Instanz CPU- oder Arbeitsspeicherressourcen hinzuzufügen. Gehen Sie stattdessen wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie einen Snapshot der aktuellen Instanz.
  2. Beenden Sie die Instanz.
  3. Wählen Sie eine neue Instanzvariante mit den gewünschten CPU- bzw. Arbeitsspeicherressourcen aus.

Adding CPU or memory resources for VMware

When you increase CPU resources, we recommend adding at least 6.5 GB of memory for each vCPU (up to 16 vCPUs) that you provision for the instance. When you use more than 16 vCPUs, you don't need to add 6.5 GB of memory for each vCPU, but you should monitor your instance to ensure it has enough memory.

  1. Verwenden Sie vSphere Client, um eine Verbindung zum VMware ESXi-Host herzustellen.
  2. Fahren Sie your GitHub Enterprise Server instance herunter.
  3. Wählen Sie die virtuelle Maschine aus, und klicken Sie auf Edit Settings (Einstellungen bearbeiten).
  4. Passen Sie unter „Hardware“ die der virtuellen Maschine zugeordneten CPU- bzw. Arbeitsspeicherressourcen nach Bedarf an:VMware-Einrichtungsressourcen
  5. Klicken Sie zum Starten der virtuellen Maschine auf OK.
  6. Sobald die Instanz vollständig neu gestartet wurde und Du darauf zugreifen kannst, verwende die SSH-Verwaltungsshell, um zu überprüfen, ob die neue Ressourcenkonfiguration erkannt wird:
    $ ssh -p 122 admin@HOSTNAME
    $ ghe-system-info

Did this doc help you?Privacy policy

Help us make these docs great!

All GitHub docs are open source. See something that's wrong or unclear? Submit a pull request.

Make a contribution

Oder, learn how to contribute.