Skip to main content

Erstellen einer Einzelaufgabe

Du kannst eine Aufgabe für Studierende im Kurs erstellen, die individuell abgeschlossen werden soll.

Who can use this feature?

Organization owners who are admins for a classroom can create and manage individual assignments for a classroom. Weitere Informationen zu Kursraumadministrator*innen findest du unter Verwalten von Kursräumen.

Hinweis: Im Januar 2024 wird GitHub Classroom die Art und Weise ändern, wie Repositorys von Lernenden aus Startercode-Repositorys erstellt werden. Derzeit setzt der Prozess voraus, dass es sich bei den Startcode-Repositorys um Vorlagen handelt, und GitHub Classroom erstellt auf der Grundlage dieser Vorlage ein neues Repository für jeden Lernenden. Mit der bevorstehenden Änderungwerden Repositorys von Lernenden erstellt, indem das Startercode-Repository erstellt wird.

Diese Änderung behebt ein häufig angefordertes Feature von Lehrkräften: Die Möglichkeit, den Startercode zu ändern, nachdem eine Aufgabe von Lernenden akzeptiert wurde.

Weitere Informationen zu dieser Änderung finden Sie im Blog GitHub.

Dieses Feature befindet sich in der öffentlichen Betaversion und kann noch geändert werden.

Informationen zu Einzelaufgaben

Eine individuelle Zuweisung ist ein Kurs für jeden Kursteilnehmer, der an einem Kurs zu GitHub Classroom teilnimmt. Der Kursteilnehmer soll eine einzelne Zuweisung ohne Hilfe von anderen Kursteilnehmern abschließen.

Wenn ein Kursteilnehmer eine Aufgabe akzeptiert, erstellt GitHub Classroom automatisch ein neues Repository für den Kursteilnehmer. Die Repositorys können leer sein, oder du kannst die Repositorys aus einem Vorlagenrepository mit Startcode, Dokumentation, Tests und anderen Ressourcen erstellen. Jedes Aufgabenrepository gehört zu deinem Organisationskonto auf GitHub.

Jede Aufgabe verfügt über einen Titel und einen optionalen Stichtag. Du kannst die Sichtbarkeit der von GitHub Classroom erstellten Repositorys auswählen und Zugriffsberechtigungen auswählen. Du kannst auch Aufgaben automatisch benoten und einen dedizierten Raum erstellen, um die Aufgabe mit dem Kursteilnehmer zu besprechen.

Du kannst vorhandene Arbeitsaufträge in einem anderen Kursraum wiederverwenden, für den du über Administratorzugriffsberechtigungen verfügst (einschließlich Kursräume in einer anderen Organisation). Weitere Informationen findest du unter Wiederverwenden einer Aufgabe.

Voraussetzungen

Du musst ein Klassenzimmer erstellen, bevor du eine Aufgabe erstellen kannst. Weitere Informationen findest du unter Verwalten von Kursräumen.

Erstellen einer Aufgabe

  1. Melde dich bei GitHub Classroom an.
  2. Navigiere zu einem Kursraum.
  3. Erstelle auf der Registerkarte Zuweisungen die Zuweisung.
    • Wenn dies deine erste Aufgabe ist, klicke auf Aufgabe erstellen.
    • Klicke andernfalls auf der rechten Seite auf Neue Aufgabe.

Festlegen der Grundeinstellungen für eine Aufgabe

Benenne die Aufgabe, entscheide, ob du einen Abgabetermin festlegen möchtest, und wähle die Sichtbarkeit von Aufgabenrepositorys aus.

Benennen einer Aufgabe

Bei einer einzelnen Aufgabe werden Repositorys von GitHub Classroom durch das Repositorypräfix und den GitHub-Benutzernamen des Kursteilnehmers benannt. Standardmäßig ist das Repositorypräfix der Aufgabentitel. Wenn du eine Aufgabe beispielsweise „assignment-1“ nennst und der Name des Kursteilnehmers auf GitHub @octocat lautet, wird der Name des Aufgabenrepositorys für @octocat auf assignment-1-octocat festgelegt.

Gib unter „Zuordnungstitel“ einen Titel für die Zuweisung ein. Klicke optional auf , um das Präfix zu bearbeiten.

Festlegen eines Abgabetermins für eine Aufgabe

Optional kannst du der Zuordnung einen Stichtag zuweisen. Klicke unter „Stichtag (optional)“ in das Textfeld, und weise dann mit der Datumsauswahl einen Stichtag zu.

Wähle Als feste Frist festlegen aus, um einen festen Abgabetermin festzulegen. Bei einem festen Abgabetermin verlieren die Lernenden den Schreibzugriff auf ihre Aufgabenrepositorys, nachdem die Frist verstrichen ist, sofern ihnen keine Verlängerung gewährt wurde. Weitere Informationen zur Verlängerung der Abgabefristen für Aufgaben findest du unter Verlängern des Abgabetermins einer Aufgabe für eine Einzelperson oder Gruppe.

Auswählen eines Aufgabentyps

Klicke unter „Einzel- oder Gruppenaufgabe“ im Dropdownmenü auf Einzelaufgabe. Du kannst den Aufgabentyp nach Erstellen der Aufgabe nicht mehr ändern. Wenn du lieber eine Gruppenaufgabe erstellen möchtest, findest du unter Erstellen einer Gruppenaufgabe weitere Informationen.

Auswählen der Sichtbarkeit von Aufgabenrepositorys

Die Repositorys für eine Zuweisung können öffentlich oder privat sein. Wenn Du private Repositorys verwendest, wird das von dir bereitgestellte Feedback nur dem Kursteilnehmer oder dem Team angezeigt.

Du kannst auch entscheiden, ob Du den Kursteilnehmern Administratorrechte für das Repository einer Aufgabe gewähren. Gewähre Administratorberechtigungen, wenn der Kursteilnehmer administrative Aufgaben für das Zuweisungs-Repository ausführen kann. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Repositorys und unter Repositoryrollen für eine Organisation.

Wähle unter „Repositorysichtbarkeit“ eine Sichtbarkeit aus. Wähle optional Kursteilnehmern Zugriff auf ihr Repository gewähren aus.

Wenn du fertig bist, klicke auf Weiter, um Startercode und eine Entwicklungsumgebung für die Zuweisung zu konfigurieren.

Hinzufügen von Startcode und Konfigurieren einer Entwicklungsumgebung

Entscheide optional, ob leere Repositorys oder Startercode bereitgestellt werden soll, und konfiguriere eine Entwicklungsumgebung für deine Kursteilnehmer.

Auswählen eines Vorlagenrepositorys

Standardmäßig erstellt eine neue Aufgabe ein leeres Repository für sämtliche Kursteilnehmenden im Listenfeld für den Classroom. Optional kannst Du ein Vorlagen-Repository als Startcode für die Zuweisung auswählen. Weitere Informationen zu Vorlagenrepositorys findest du unter Eine Repository-Vorlage erstellen.

Hinweis: Das Vorlagen-Repository muss zu Deiner Organisation gehören oder ein öffentliches Repository für GitHub sein.

Wähle unter „Vorlagenrepository hinzufügen, um Startcode für Kursteilnehmer bereitzustellen“ das Dropdownmenü Repository auswählen aus, und gib dann eine Suchabfrage ein. Klicke in der Liste der Ergebnisse auf das Vorlagenrepository, das du für Startcode verwenden möchten.

Wenn du fertig bist, klickst du auf Weiter, um die automatische Benotung und Feedback für das Projekt zu konfigurieren.

Auswählen einer integrierten Entwicklungsumgebung (IDE)

Du kannst eine Aufgabe optional so konfigurieren, dass eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) verwendet wird. IDEs ermöglichen es deinen Kursteilnehmern, Code zu schreiben, Programme auszuführen und zusammenzuarbeiten, ohne Git und eine vollständige Entwicklungstoolkette auf den Computern der Kursteilnehmer zu installieren. Wenn du eine IDE für eine Aufgabe auswählst, können Kursteilnehmer weiterhin Code lokal auf einem Computer mit der erforderlichen Software auschecken und ausführen. Weitere Informationen findest du unter Integrieren von GitHub Classroom in eine IDE.

Du kannst eine Zuweisung mit GitHub Codespaces konfigurieren, um den Kursteilnehmer*innen Zugriff auf eine browserbasierte Visual Studio Code-Umgebung mit 1-Klick-Setup zu gewähren. Weitere Informationen findest du unter Verwenden von GitHub Codespaces mit GitHub Classroom.

Um eine IDE für die Aufgabe auszuwählen, wähle das Dropdownmenü „Editor hinzufügen“ aus, und klicke auf die IDE, die deine Kursteilnehmer verwenden möchten.

Bereitstellen von Feedback für eine Aufgabe

Optional kannst du Aufgaben automatisch benoten und Raum für Diskussionen über die einzelnen Übermittlungen mit den Kursteilnehmenden schaffen.

Automatisches Testen von Aufgaben

Du kannst die automatische Bewertung verwenden, um die Aufgaben eines Kursteilnehmers automatisch in GitHub Classroom zu überprüfen. Du konfigurierst Tests für eine Aufgabe, und die Tests werden jedes Mal sofort ausgeführt, wenn ein Kursteilnehmer einen Push für ein Aufgabenrepository auf GitHub.com ausführt. Der Kursteilnehmer kann die Testergebnisse anzeigen, Änderungen vornehmen und pushen, um neue Ergebnisse anzuzeigen. Weitere Informationen findest du unter Verwenden der automatischen Bewertung.

Wähle unter „Tests mit automatischer Bewertung hinzufügen“ das Dropdownmenü Test hinzufügen aus, und klicke dann auf die Bewertungsmethode, die du verwenden möchtest. Weitere Informationen findest du unter Verwenden der automatischen Bewertung.

Definiere die Parameter deines Testfalls, wie z. B. Name, Befehle, Eingaben, Ausgaben, Timeout und Punkte. Wenn du fertig bist, klicke auf Testfall speichern.

Du kannst weitere Tests über das Dropdownmenü Test hinzufügen hinzufügen und vorhandene Tests mit dem oder bearbeiten oder löschen.

Erstellen eines Pull Requests für Feedback

Du kannst automatisch einen Pull Request erstellen, über den du Feedback geben und die Fragen eines Lernenden zu einem Arbeitsauftrag beantworten kannst. Weitere Informationen zur Überprüfung von Änderungen in einem Pull Request findest du unter Änderungen in Pull Requests überprüfen. Weitere Informationen zum Hinterlassen von Feedback in einem Pull Request findest du unter Einfügen von Feedback mit Pull Requests.

Um Pull Requests für die Diskussion von Feedback zu erstellen, wählst Du Feedback-Pull Requests aktivieren aus.

Klicke zum Erstellen der Aufgabe auf Aufgabe erstellen.

Einladen von Kursteilnehmer*innen zu einer Aufgabe

Standardmäßig aktiviert GitHub Classroom eine Einladungs-URL für jede von Ihnen erstellte Aufgabe. Kursteilnehmer können die Aufgabe akzeptieren und senden, während die Einladungs-URL aktiviert ist. Du kannst die URL auf deinem LMS, deiner Kurswebsite oder überall dort, wo du Aufgaben postest, für deine Kursteilnehmer freigeben. Kursteilnehmer können auch auf GitHub Classroom zu der Aufgabe navigieren, wenn sie bereits eine Aufgabe für den Kurs akzeptiert haben.

Warnung: Achte darauf, wo du Einladungs-URLs freigibst. Jeder, der eine Einladungs-URL für einen Arbeitsauftrag enthält, kann die Einladung annehmen und ein persönliches Konto für GitHub einem Bezeichner in deiner Liste zuordnen.

Auf der Registerkarte Kursliste für die Aufgabe kannst du anzeigen, ob ein Kursteilnehmer dem Kursraum beigetreten ist und eine Aufgabe angenommen oder eingereicht hat. Du kannst auf dieser Registerkarte auch die GitHub-Aliase von Kursteilnehmenden mit ihrem zugeordneten Listenbezeichner verknüpfen und umgekehrt. Um zu verhindern, dass Lernende einen Arbeitsauftrag annehmen oder übermitteln, kannst du den „Zuweisungsstatus“ in der Ansicht „Arbeitsauftrag bearbeiten“ ändern. Wenn ein Arbeitsauftrag aktiv ist, können Lernende ihn über den Einladungslink annehmen. Wenn er inaktiv ist, ist dieser Link nicht mehr gültig.

Überwachen des Fortschritts von Kursteilnehmer*innen

Auf der Seite mit der Aufgabenübersicht findest du eine Übersicht über deine angenommenen Aufgaben und den Fortschritt der Kursteilnehmenden. Weitere Informationen zum Anzeigen und Verwenden der Übersichtsseite für Zuweisungen findest du unter Überwachen des Fortschritts der Studierenden mit der Aufgabenübersichtsseite.

Nächste Schritte

Weitere Informationsquellen