Skip to main content

Diese Version von GitHub Enterprise wurde eingestellt am 2023-01-18. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Informationen zu großen Dateien auf GitHub

GitHub Enterprise Server schränkt die Größe der Dateien ein, die du in herkömmlichen Git-Repositorys nachverfolgen kannst. Hier wird erläutert, wie du Dateien nachverfolgen oder entfernen kannst, die über dem Grenzwert liegen.

Informationen zu Größenbeschränkungen für GitHub Enterprise Server

GitHub Enterprise Server schränkt die Größe der in Repositorys erlaubten Dateien ein. Wenn du versuchst, eine Datei größer als 50 MB hinzuzufügen oder zu aktualisieren, wirst du von Git eine Warnung erhalten. Die Änderungen werden immer noch erfolgreich in dein Repository übertragen, aber kannst erwägen, den Commit zu entfernen, um die Performance-Auswirkungen zu minimieren. Weitere Informationen findest du unter Entfernen von Dateien aus einem Repositoryverlauf.

Hinweis: Falls du über einen Browser eine Datei zu einem Repository hinzufügst, darf die Datei nicht größer als 25 MB sein. Weitere Informationen findest du unter Hinzufügen einer Datei zu einem Repository.

Standardmäßig blockiert GitHub Enterprise Server Dateien, die größer als 100 MB sind. Websiteadministratorn können jedoch einen anderen Grenzwert für your GitHub Enterprise Server instance konfigurieren. Weitere Informationen findest du unter Festlegen von Git-Pushlimits.

Um Dateien über diesen Grenzwert hinaus nachzuverfolgen, musst du Git Large File Storage (Git LFS) verwenden. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Git Large File Storage.

Wenn du große Dateien innerhalb deines Repositorys verteilen musst, kannst du Releases auf your GitHub Enterprise Server instance erstellen, anstatt die Dateien nachzuverfolgen. Weitere Informationen findest du unter Verteilen großer Binärdateien.

Git ist nicht für die Verarbeitung großer SQL-Dateien konzipiert. Zum Freigeben großer Datenbanken für andere Entwickler*innen wird die Verwendung von Dropbox empfohlen.

Dateien aus dem Verlauf eines Repositorys entfernen

Warnung: Mit den hier beschriebenen Verfahren löschst du Dateien dauerhaft aus dem Repository auf deinem Computer und von your GitHub Enterprise Server instance. Wichtige Dateien solltest du vor dem Entfernen unbedingt lokal in einem Verzeichnis außerhalb des Repositorys sichern.

Datei entfernen, die beim letzten noch nicht übertragenen Commit hinzugefügt wurde

Wenn eine Datei bei deinem letzten Commit hinzugefügt wurde und dieses noch nicht per Push auf your GitHub Enterprise Server instance übertragen wurde, kannst du die Datei löschen und den Commit ändern:

  1. Öffne TerminalTerminalGit Bash. 1. Ändere das aktuelle Arbeitsverzeichnis in Dein lokales Repository.
  2. Um die Datei zu entfernen, gib git rm --cached ein:
    $ git rm --cached GIANT_FILE
    # Stage our giant file for removal, but leave it on disk
  3. Committe diese Änderung mithilfe von --amend -CHEAD:
    $ git commit --amend -CHEAD
    # Amend the previous commit with your change
    # Simply making a new commit won't work, as you need
    # to remove the file from the unpushed history as well
  4. Pushe deine Commits auf your GitHub Enterprise Server instance:
    $ git push
    # Push our rewritten, smaller commit

Entfernen einer Datei, die in einem früheren Commit hinzugefügt wurde

Wenn du eine Datei in einem früheren Commit hinzugefügt hast, musst du sie aus deinem Repository-Verlauf entfernen. Um Dateien aus dem Repositoryverlauf zu entfernen, kannst du den BFG Repo-Cleaner oder den git filter-branch-Befehl verwenden. Weitere Informationen findest du unter Entfernen sensibler Daten aus einem Repository.

Große Binärdateien verteilen

Wenn du große Dateien innerhalb deines Repositorys verteilen musst, kannst du Releases auf your GitHub Enterprise Server instance erstellen. Releases erlauben Dir, Software, Release-Hinweise und Links zu Binärdateien zu paketieren, damit andere Personen diese nutzen können. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Releases.