Änderungen an einem Pull-Request-Branch zulassen, der von einem Fork erstellt wurde

Für eine bessere Zusammenarbeit kannst Du Commits für Branches erlauben, die Du aus Forks in Deinem Benutzerkonto erstellt hast.

People with push access to the upstream repository of a fork owned by a user account can commit to the forked branches.

Nur die Ersteller von Pull Requests können Betreuern von vorgelagerten Repositorys oder Benutzern mit Push-Zugriff auf das vorgelagerte Repository die Berechtigung erteilen, in einer benutzereigenen Fork Commits an den Vergleichs-Branch ihres Pull Requests vorzunehmen. Weitere Informationen zu vorgelagerten Repositorys findest Du unter „Informationen zu Forks.“

Pull-Request-Autoren können diese Berechtigungen erteilen, wenn sie initial einen Pull Request aus einer benutzereigenen Fork erstellen oder nachdem sie den Pull Request erstellt haben. Weitere Informationen findest Du unter „Einen Pull Request aus einer Fork erstellen.“

Du kannst Commit-Berechtigungen festlegen, wenn Du erstmalig einen Pull Request von einem Fork erstellst. Weitere Informationen findest Du unter „Einen Pull Request aus einer Fork erstellen.“ Zusätzlich kannst Du einen vorhandenen Pull Request ändern, um Repository-Betreuern Commits an Deinem Branch zu ermöglichen.

Repository-Betreuer-Berechtigungen auf vorhandene Pull Requests aktivieren

  1. Navigieren Sie auf GitHub Enterprise Server zur Hauptseite des vorgelagerten Repositorys Ihres Pull Requests.

  2. Klicke unter dem Namen des vorgelagerten Repositorys auf Pull requests (Pull Requests). Auswahl der Issue- und Pull-Request-Registerkarten

  3. Navigiere in der Liste der Pull Requests zu dem Pull Request, für den Du Commits zulassen möchtest.

  4. Wenn Du auf benutzereigenen Forks niemandem mit Push-Zugriff auf das vorgelagerte Repository erlauben möchtest, Änderungen an Deinem Pull Request vorzunehmen, deaktiviere die Option Allow edits from maintainers (Änderungen von Betreuern zulassen).

    Warning: If your fork contains GitHub Actions workflows, the option is Allow edits and access to secrets by maintainers. Allowing edits on a fork's branch that contains GitHub Actions workflows also allows a maintainer to edit the forked repository's workflows, which can potentially reveal values of secrets and grant access to other branches.

    Kontrollkästchen in Seitenleiste, um Bearbeitung durch Maintainer zuzulassen

Weiterführende Informationen

Did this doc help you?Privacy policy

Help us make these docs great!

All GitHub docs are open source. See something that's wrong or unclear? Submit a pull request.

Make a contribution

Oder, learn how to contribute.