Skip to main content

Einmalige Zahlungen für Kunden in Indien

Kunden in Indien, die von der Regulierung regelmäßiger Transaktionen durch die Reserve Bank of India betroffen sind, können jetzt Einmalzahlungen für ihre GitHub-Abonnements und -Dienste leisten.

Informationen zu der von der Reserve Bank of India erlassenen Verordnung für wiederkehrende Zahlungen

Kürzlich ist eine neue Zahlungsverordnung der Reserve Bank of India (RBI) in Kraft getreten. Gemäß dieser Verordnung werden zusätzliche Anforderungen an wiederkehrende Onlinetransaktionen gestellt. Außerdem verhindert die Verordnung, dass einige GitHub-Kunden in Indien wiederkehrende Zahlungen tätigen können. Kunden, die Zahlungsmethoden verwenden, die in Indien für wiederkehrende Transaktionen auf GitHub verfügbar sind, müssen möglicherweise feststellen, dass ihre Zahlungen von ihren Banken oder Kreditkartenherausgebern abgelehnt werden. Weitere Informationen findest du in der Pressemitteilung der RBI.

Die Verordnung gilt für alle wiederkehrenden Transaktionen, einschließlich der folgenden:

  • Abonnements für GitHub-Tarife (Pro, Team, Enterprise)
  • GitHub Marketplace-Käufe
  • GitHub Sponsors-Transaktionen
  • Git Large File Storage-Käufe
  • Nutzung von GitHub Actions-, GitHub Packages- und GitHub Codespaces

Zum Minimieren etwaiger Unterbrechungen wurden wiederkehrende Zahlungen für die betroffenen Kunden am 29. Oktober 2021 pausiert. Kostenpflichtige Features und Dienste sind weiterhin für Kunden verfügbar, die von der RBI-Verordnung betroffen sind.

Informationen zu einmaligen Zahlungen auf GitHub

Da wir mit unserem Zahlungsgatewayanbieter zusammenarbeiten, um die neuen Anforderungen zu erfüllen, bieten wir eine temporäre Einmalzahlungsoption für betroffene Kunden in Indien an. Ab dem 15. Februar 2022 können GitHub-Kunden in Indien, die von der neuen RBI-Verordnung betroffen sind, Einmalzahlungen im Rahmen ihres regulären Zahlungszyklus im Abrechnungszeitraum vornehmen.

Für Kunden mit monatlicher Abrechnung

Kunden mit monatlichen Abrechnungsplänen können eine Einmalzahlung am selben Tag vornehmen, an dem normalerweise ein neuer Abrechnungszeitraum beginnt. Wenn die Inrechnungstellung z. B. am 7. jedes Monats erfolgt, kannst du jetzt am 7. Tag des jeweiligen Monats eine Einmalzahlung von deinem Konto tätigen. Deine erste Einmalzahlung beinhaltet auch die Beträge für die seit Oktober 2021 angefallene Nutzung.

Wenn du derzeit monatlich eine Rechnung erhalten und auf eine jährliche Abrechnung umstellen möchtest, kannst du die Häufigkeit deiner Einmalzahlungen verringern. Weitere Informationen findest du unter Ändern der Dauer des Abrechnungszeitraums.

Für Kunden mit jährlicher Abrechnung

Wenn die Abrechnung in deinem Fall jährlich erfolgt und das Verlängerungsdatum zwischen dem 1. Oktober 2021 und dem 14. Februar 2022 lag, kannst du ab dem 15. Februar eine Einmalzahlung für deine Jahresabonnements tätigen. Diese erste Zahlung umfasst die anteilig verrechneten ausstehenden Kosten deines Abonnements für den Zeitraum seit dem Ende des vorherigen Abrechnungszeitraums.

Wenn dein Abrechnungszeitraum nach dem 15. Februar verlängert wird, versuchen wir, die wiederkehrende Zahlung zu verarbeiten. Wenn der Zahlungsversuch abgelehnt wird, kannst du dann eine Einmalzahlung über die Abrechnungsseite deines Kontos vornehmen.

In der Zwischenzeit arbeiten wir aktiv mit unseren Zahlungspartnern zusammen, um wiederkehrende Zahlungen für betroffene Kunden wieder möglich zu machen. Wenn du weitere Informationen wünschst oder weitere Fragen hast, kannst du dich an den GitHub-Support wenden.

Auswirkungen auf GitHub Sponsors

Das bestehende Sponsoring bleibt in diesem Zeitraum erhalten, und die Betreuer werden weiterhin wie erwartet bezahlt. Zahlungen für die aufgelaufenen Sponsorenbeträge aus dem Finanzierungskonto werden zum selben Zeitpunkt wie andere aufgelaufene Gebühren eingezogen.

Tätigen einer Einmalzahlung für ein GitHub-Abonnement

Hinweis: Betroffene Kunden erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung mit einem Link zu ihren Abrechnungseinstellungen, wenn die Zahlung fällig ist. Zwei weitere Erinnerungs-E-Mails werden 7 und 14 Tage später gesendet, wenn die Zahlung nicht getätigt wurde. Nach 14 Tagen werden kostenpflichtige Features und Dienste gesperrt, bis die Zahlung erfolgt ist.

  1. Klicken Sie auf einer beliebigen Seite in der oberen rechten Ecke auf Ihr Profilfoto und anschließend auf Einstellungen.

    Symbol „Settings" (Einstellungen) auf der Benutzerleiste 1. Klicke im Abschnitt „Zugriff“ der Randleiste auf Abrechnung und Pläne.

  2. Klicke oben auf der Seite auf Pay now (Jetzt bezahlen). Schaltfläche „Pay now“ (Jetzt bezahlen) für Einmalzahlung

  3. Überprüfe deine Abrechnungs- und Zahlungsinformationen. Wenn du eine Bearbeitung vornehmen musst, klicke neben dem relevanten Abschnitt auf Edit (Bearbeiten). Andernfalls klicke auf Submit payment (Zahlung senden). Zahlungszusammenfassung für Einmalzahlung

  4. Wenn du auf Edit (Bearbeiten) geklickt hast, kannst du alle erforderlichen Änderungen vornehmen und dann auf Submit payment (Zahlung senden) klicken. Bearbeitungszusammenfassung für Einmalzahlung

  5. Sobald die Zahlung für den aktuellen Abrechnungszeitraum erfolgreich geleistet wurde, wird die Schaltfläche Pay now (Jetzt bezahlen) auf der Seite „Billing & Plans“ (Abrechnung und Pläne) deaktiviert, bis die nächste Zahlung fällig ist. Deaktivierte Schaltfläche „Pay now“ (Jetzt bezahlen) für Einmalzahlung