Skip to main content

Diese Version von GitHub Enterprise Server wird eingestellt am 2024-06-29. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise Server. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Deine Abonnements anzeigen

Um zu verstehen, woher und wie viele Benachrichtigungen Du erhältst, empfehlen wir Dir, Deine Abonnements und Deine beobachteten Repositorys regelmäßig zu überprüfen.

Du erhältst Benachrichtigungen zu deinen Abonnements über laufende Aktivitäten auf GitHub Enterprise Server. Es gibt mehrere Gründe, warum Du eine Unterhaltung abonniert haben kannst. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Benachrichtigungen.

Wir empfehlen Dir, Deine Abonnements als Teil eines effizienten Workflows für Benachrichtigungen zu überprüfen und allenfalls abzubestellen. Weitere Informationen zu deinen Optionen zum Kündigen von Abonnements findest du unter Verwaltung Deiner Abonnements.

Feststellen, warum Du zu viele Benachrichtigungen erhältst

Wenn Dein Posteingang zu viele Benachrichtigungen zum Verwalten hat, überlege Dir, ob du zu viele Abonnements hast oder wie Du Deine Benachrichtigungseinstellungen ändern kannst, um Deine Abonnements zu reduzieren und die Art von Benachrichtigungen, die Du erhältst. Beispielsweise kannst Du erwägen, die Einstellungen zum automatischen Beobachten aller Repositorys und aller Teamdiskussionen zu deaktivieren, wenn Du einem Team oder Repository beitrittst. Weitere Informationen findest du unter Benachrichtigungen konfigurieren.

Eine Übersicht über deine Repositoryabonnements findest du unter Überprüfen der beobachteten Repositorys.

Tipp: Du kannst die Typen von Ereignissen auswählen, für die du Benachrichtigungen erhalten möchtest. Verwende dazu die Option Benutzerdefiniert in der Dropdownliste Beobachten auf deiner Beobachtungsseite oder auf einer beliebigen Repositoryseite auf GitHub Enterprise Server. Weitere Informationen findest du unter Benachrichtigungen konfigurieren.

Viele Personen vergessen Repositorys, die sie in der Vergangenheit beobachtet haben. Über die Seite „Watched repositories" (beobachtete Repositorys) kannst Du die Beobachtung von Repositorys schnell deaktivieren. Weitere Informationen zum Kündigen von Abonnements findest du unter Empfehlungen für das Beenden von Beobachtungen auf the GitHub Blog und unter Verwaltung Deiner Abonnements. Du kannst auch einen Selektierungsworkflow erstellen, um die empfangenen Benachrichtigungen auszuwählen. Eine Anleitung zu Selektierungsworkflows findest du unter Anpassen eines Workflows zum Selektieren deiner Benachrichtigungen.

Alle Deine Abonnements überprüfen

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke einer beliebigen Seite auf .

    Screenshot der rechten Ecke des Headers von GitHub. Ein Posteingangssymbol hat einen blauen Punkt, der anzeigt, dass es ungelesene Benachrichtigungen gibt.

  2. Klicke auf der linken Randleiste unterhalb der Liste der Repositorys, von denen du Benachrichtigungen erhältst, im Dropdownmenü „Benachrichtigungen verwalten“ auf Abonnements.

    Screenshot der Seite „Benachrichtigungen“. Das Dropdownmenü „Benachrichtigungen verwalten“ ist orange umrandet.

  3. Verwende Filter und Sortierung, um die Liste der Abonnements einzuschränken, und beginne Dich von Unterhaltungen abzumelden, von denen Du keine Benachrichtigungen mehr erhalten willst.

    Screenshot der Registerkarte „Abonnements“. Drei Dropdownmenüs mit den Titeln „Grund“, „Repository“ und „Sortieren“ sind orange umrandet.

Tipps:

  • Um Abonnements zu überprüfen, die du vergessen hast, sortiere nach „least recently subscribed" (älteste Abonnements).

  • Um eine Liste von Repositories zu überprüfen, für die Du noch Benachrichtigungen erhalten kannst, erstelle die Repository-Liste im Dropdownmenü „filter by repository" (nach Repository filtern).

Repositorys überprüfen, die Du beobachtest

  1. Wähle auf der linken Randleiste unter der Liste der Repositorys das Dropdownmenü „Benachrichtigungen verwalten“ aus, und klicke auf Beobachtete Repositorys.

    Screenshot der Seite „Benachrichtigungen“. Das Dropdownmenü „Benachrichtigungen verwalten“ ist orange umrandet.

  2. Evaluiere die von Dir beobachteten Repositorys und entscheide, ob deren Aktualisierungen für Dich immer noch relevant und hilfreich sind. Wenn Du ein Repository beobachtest, wirst Du über alle Unterhaltungen für dieses Repository benachrichtigt.

    Tipp: Anstatt ein Repository zu beobachten, kannst du auch nur Benachrichtigungen empfangen, wenn Updates an Probleme, Pull Requests, Releases, Sicherheitswarnungen oder Diskussionen vorgenommen werden (sofern für das Repository aktiviert). Du kannst auch eine beliebige Kombination dieser Optionen festlegen oder die Beobachtung eines Repositorys vollständig beenden.

    Wenn du ein Repository nicht mehr beobachtest, kannst du immer noch benachrichtigt werden, wenn Du @erwähnt (@mentioned) wirst oder an einer Unterhaltung teilnimmst. Wenn du Benachrichtigungen für bestimmte Ereignistypen konfigurierst, wirst du nur benachrichtigt, wenn Updates zu diesen Ereignistypen im Repository vorhanden sind, oder wenn du an einer Unterhaltung teilnimmst oder zu einem Team gehörst, das @erwähnt (@mentioned) wird.