Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Diese Version von GitHub Enterprise wurde eingestellt am 2023-01-18. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Unterhaltungen sperren

Repository-Inhaber und -Mitarbeiter sowie Personen mit Schreibzugriff auf ein Repository können Unterhaltungen zu Issues, Pull-Requests und Commits dauerhaft oder temporär sperren, um eine hitzige Diskussion zu entschärfen.

Du solltest eine Unterhaltung sperren, wenn die gesamte Unterhaltung nicht konstruktiv ist oder gegen die Verhaltensregeln deiner Community verstößt. Wenn Du eine Unterhaltung sperrst, kannst Du auch einen Grund dafür angeben, der dann öffentlich sichtbar ist.

Das Sperren einer Unterhaltung erstellt ein Zeitleistenereignis, das für alle Benutzer mit Lesezugriff auf das Repository sichtbar ist. Der Benutzername der Person, die die Unterhaltung gesperrt hat, ist jedoch nur für Benutzer mit Schreibzugriff auf das Repository zu sehen. Für Personen ohne Schreibzugriff ist das Zeitleistenereignis anonymisiert.

Anonymisiertes Zeitleistenereignis für eine gesperrte Unterhaltung

Solange eine Unterhaltung gesperrt ist, können nur Personen mit Schreibzugriff sowie Besitzer und Projektmitarbeiter von Repositorys Kommentare hinzufügen, ausblenden und löschen. Reaktionen und Abstimmungen in einer gesperrten Unterhaltung sind für alle Benutzer deaktiviert.

Um nach gesperrten Unterhaltungen in einem nicht archivierten Repository zu suchen, kannst du die Qualifizierer is:locked und archived:false verwenden. In archivierten Repositorys sind Unterhaltungen automatisch gesperrt. Weitere Informationen findest du unter Durchsuchen von Issues und Pull Requests.

  1. Verfasse optional einen Kommentar, in dem Du erklärst, weshalb Du die Unterhaltung sperrst.
  2. Klicke am rechten Rand des Issues bzw. Pull Requests oder über dem Kommentarfeld auf der Commitseite auf Unterhaltung sperren. Link „Unterhaltung sperren“
  3. Optional kannst Du einen Grund für das Sperren der Unterhaltung auswählen. Menü „Grund für das Sperren einer Unterhaltung“
  4. Lies die Informationen zum Sperren von Unterhaltungen, und klicke auf Unterhaltung zu diesem Issue sperren, Unterhaltung zu diesem Pull Request sperren oder Unterhaltung zu diesem Commit sperren. Dialogfeld „Bestätigen der Sperre mit Begründung“
  5. Wenn du die Unterhaltung entsperren möchtest, klicke auf Unterhaltung entsperren. Link „Unterhaltung entsperren“

Weiterführende Themen