Skip to main content

Konfigurieren der Zugriffssteuerung und Sichtbarkeit von Paketen

Wähle aus, wer Lese-, Schreib- oder Administratorzugriff auf dein Containerimage hat und welche Sichtbarkeit deine Containerimages auf GitHub aufweisen sollen.

GitHub Packages ist verfügbar mit GitHub Free, GitHub Pro, GitHub Free für Organisationen, GitHub Team, GitHub Enterprise Cloud, GitHub Enterprise Server 3.0 oder höher, und GitHub AE. Weitere Informationen zum Upgrade deiner Instanz von GitHub Enterprise Server findest du unter „Über Upgrades auf neue Versionen“ und im Upgrade assistant, um den Upgrade-Pfad von deiner aktuellen Release-Version zu finden.

Ein Paket erbt die Berechtigungen und die Sichtbarkeit des Repositorys, das das Paket besitzt. Weitere Informationen zu Berechtigungen für Pakete, paketbezogenen Bereichen für PATs oder zum Verwalten von Berechtigungen für deine Aktionsworkflows findest du unter Informationen zu Berechtigungen für GitHub-Pakete.

Konfigurieren des Zugriffs auf Containerimages für dein persönliches Konto

Wenn du über Administratorberechtigungen für ein Containerimage im Besitz eines persönlichen Kontos verfügst, kannst du anderen Benutzern Lese-, Schreib- oder Administratorrollen zuweisen. Weitere Informationen zu diesen Berechtigungsrollen findest du unter Visibility and access permissions for container images („Sichtbarkeit und Zugriffsberechtigungen für Containerimages“).

Wenn dein Paket privat oder intern und im Besitz einer Organisation ist, kannst du den Zugriff nur anderen Mitgliedern oder Teams der Organisation gewähren.

  1. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.
  2. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“
  3. Klicke auf der Seite mit den Paketeinstellungen auf Teams oder Personen einladen, und gib den Namen, den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse der Person ein, der du Zugriff gewähren möchtest. Teams kann kein Zugriff auf ein Containerimage im Besitz eines persönlichen Kontos gewährt werden. Einladungsschaltfläche für den Containerzugriff
  4. Verwende neben dem Benutzer- oder Teamnamen das Dropdownmenü „Rolle“, um die gewünschte Berechtigungsstufe auszuwählen. Optionen für den Containerzugriff

Die ausgewählten Benutzer*innen erhalten automatisch Zugriff und müssen nicht zuerst eine Einladung annehmen.

Konfigurieren des Zugriffs auf Containerimages für eine Organisation

Wenn du über Administratorberechtigungen für ein Containerimage verfügst, das sich im Besitz einer Organisation befindet, kannst du anderen Benutzer*innen und Teams Lese-, Schreib- oder Administratorrollen zuweisen. Weitere Informationen zu diesen Berechtigungsrollen findest du unter Visibility and access permissions for container images („Sichtbarkeit und Zugriffsberechtigungen für Containerimages“).

Wenn dein Paket privat oder intern und im Besitz einer Organisation ist, kannst du den Zugriff nur anderen Mitgliedern oder Teams der Organisation gewähren.

  1. Navigiere auf GitHub zur Hauptseite deiner Organisation.
  2. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Pakete. Registerkarte „Pakete“ auf der Startseite der Organisation 3. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.
  3. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“
  4. Klicke auf der Seite mit den Paketeinstellungen auf Teams oder Personen einladen, und gib den Namen, den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse der Person ein, der du Zugriff gewähren möchtest. Du kannst auch einen Teamnamen aus der Organisation eingeben, um allen Teammitgliedern Zugriff zu gewähren. Einladungsschaltfläche für den Containerzugriff
  5. Verwende neben dem Benutzer- oder Teamnamen das Dropdownmenü „Rolle“, um die gewünschte Berechtigungsstufe auszuwählen. Optionen für den Containerzugriff

Die ausgewählten Benutzer*innen oder Teams erhalten automatisch Zugriff und müssen nicht zuerst eine Einladung annehmen.

Erben des Zugriffs auf ein Containerimage aus einem Repository

Zur Vereinfachung der Paketverwaltung mithilfe von GitHub Actions-Workflows kannst du festlegen, dass ein Containerimage standardmäßig die Zugriffsberechtigungen eines Repositorys erbt.

Wenn du die Zugriffsberechtigungen des Repositorys erbst, in dem die Workflows deines Pakets gespeichert sind, kannst du den Zugriff auf dein Paket über die Berechtigungen des Repositorys anpassen.

Nachdem ein Repository synchronisiert wurde, kannst du nicht mehr auf die differenzierten Zugriffseinstellungen des Pakets zugreifen. Wenn du die Paketberechtigungen über die differenzierten Paketzugriffseinstellungen anpassen möchtest, musst du zuerst das synchronisierte Repository entfernen.

  1. Navigiere auf GitHub zur Hauptseite deiner Organisation.
  2. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Pakete. Registerkarte „Pakete“ auf der Startseite der Organisation 3. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.
  3. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“
  4. Wähle unter „Repositoryquelle“ die Option Inherit access from repository (recommended)(„Zugriff vom Repository erben (empfohlen)“) aus. Kontrollkästchen zum Erben der Zugriffsberechtigungen vom Repository

Sicherstellen des Workflowzugriffs auf dein Paket

Wenn du sicherstellen möchtest, dass ein GitHub Actions-Workflow auf dein Paket zugreifen kann, musst du dem Repository, in dem der Workflow gespeichert ist, expliziten Zugriff gewähren.

Das angegebene Repository muss nicht das Repository sein, in dem sich der Quellcode für das Paket befindet. Du kannst mehreren Repositorys Workflowzugriff auf ein Paket erteilen.

Hinweis: Der Vorgang zum Synchronisieren deines Containerimages mit einem Repository über das Menü für den Actions-Zugriff unterscheidet sich von dem Vorgang, bei dem dein Container mit einem Repository verbunden wird. Weitere Informationen zum Verknüpfen eines Repositorys mit deinem Container findest du unter Connecting a repository to a package („Verbinden eines Repositorys mit einem Paket“).

GitHub Actions-Zugriff für Containerimages, die sich im Besitz eines Benutzerkontos befinden

  1. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.
  2. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“
  3. Klicke auf der linken Randleiste auf Actions-Zugriff. Die Option „Actions-Zugriff“ im Menü auf der linken Seite
  4. Wenn du sicherstellen möchtest, dass dein Workflow Zugriff auf dein Containerpaket hat, musst du das Repository dort hinzufügen, wo der Workflow gespeichert ist. Klicke auf Repository hinzufügen, und suche nach dem Repository, das hinzugefügt werden soll. Schaltfläche „Repository hinzufügen“
  5. Wähle über das Dropdownmenü „Rolle“ die Standardzugriffsebene aus, die du dem Repository für dein Containerimage zuweisen möchtest. Berechtigungszugriffsstufen für Repositorys

Wenn du zusätzliche Anpassungen am Zugriff auf dein Containerimage vornehmen möchtest, findest du unter Configuring access to container images for your personal account („Konfigurieren des Zugriffs auf Containerimages für dein persönliches Konto“) weitere Informationen.

GitHub Actions-Zugriff für Containerimages, die sich im Besitz einer Organisation befinden

  1. Navigiere auf GitHub zur Hauptseite deiner Organisation.
  2. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Pakete. Registerkarte „Pakete“ auf der Startseite der Organisation 3. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.
  3. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“
  4. Klicke auf der linken Randleiste auf Actions-Zugriff. Die Option „Actions-Zugriff“ im Menü auf der linken Seite
  5. Klicke auf Repository hinzufügen, und suche nach dem Repository, das hinzugefügt werden soll. Schaltfläche „Repository hinzufügen“
  6. Wähle über das Dropdownmenü „Rolle“ die Standardzugriffsebene aus, die du Repositorymitgliedern für dein Containerimage zuweisen möchtest. Externe Projektmitarbeiter werden nicht einbezogen. Berechtigungszugriffsstufen für Repositorys

Wenn du zusätzliche Anpassungen am Zugriff auf dein Containerimage vornehmen möchtest, findest du unter Configuring access to container images for an organization („Konfigurieren des Zugriffs auf Containerimages für eine Organisation“) weitere Informationen.

Konfigurieren der Sichtbarkeit von Containerimages für dein persönliches Konto

Bei der erstmaligen Veröffentlichung eines Pakets ist die Standardsichtbarkeit auf privat festgelegt, und das Paket ist nur für dich sichtbar. Du kannst den Zugriff eines privaten oder öffentlichen Containerimages ändern, indem du die Zugriffseinstellungen anpasst.

Auf ein öffentliches Paket kann anonym ohne Authentifizierung zugegriffen werden. Sobald du ein Paket als öffentlich festlegst, kann es nicht in ein privates Paket zurückgeändert werden.

  1. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.

  2. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“

  3. Wähle unter „Gefahrenzone“ eine Einstellung für die Sichtbarkeit aus:

    • Klicke auf Als öffentlich festlegen, wenn das Containerimage für sämtliche Benutzer*innen sichtbar sein soll.

      Warnung: Sobald du ein Paket als öffentlich festlegst, kann es nicht in ein privates Paket zurückgeändert werden.

    • Wenn du das Containerimage für eine benutzerdefinierte Auswahl von Personen sichtbar machen möchtest, klicke auf Als privat festlegen. Optionen für die Containersichtbarkeit

Sichtbarkeit der Containererstellung für Organisationsmitglieder

Du kannst die Sichtbarkeit von Containern auswählen, die Organisationsmitglieder standardmäßig veröffentlichen können.

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke von GitHub Enterprise Server auf dein Profilfoto, und klicke dann auf Deine Organisationen. Deine Organisationen im Profilmenü 2. Klicke neben der Organisation auf Einstellungen. Schaltfläche „Einstellungen“
  2. Klicke links auf Pakete.
  3. Wähle unter „Containererstellung“ aus, ob das Erstellen von öffentlichen, privaten oder internen Containerimages möglich sein soll.
    • Wenn Organisationsmitglieder öffentliche Containerimages erstellen können sollen, klicke auf Öffentlich.
    • Wenn Organisationsmitglieder private Containerimages erstellen können sollen, die ausschließlich für andere Organisationsmitglieder sichtbar sind, klicke auf Privat. Du kannst die Sichtbarkeit privater Containerimages zusätzlich anpassen.
    • Wenn Organisationsmitglieder interne Containerimages erstellen können sollen, die für alle Organisationsmitglieder sichtbar sind, klicke auf Intern. Gehört die Organisation zu einem Unternehmen, sind die Containerimages für alle Unternehmensmitglieder sichtbar. Sichtbarkeitsoptionen für Containerimages, die von Organisationsmitgliedern veröffentlicht wurden

Konfigurieren der Sichtbarkeit von Containerimages für eine Organisation

Bei der erstmaligen Veröffentlichung eines Pakets ist die Standardsichtbarkeit auf privat festgelegt, und das Paket ist nur für dich sichtbar. Du kannst Benutzer*innen oder Teams über die Zugriffseinstellungen unterschiedliche Zugriffsrollen für dein Containerimage zuweisen.

Auf ein öffentliches Paket kann anonym ohne Authentifizierung zugegriffen werden. Sobald du ein Paket als öffentlich festlegst, kann es nicht in ein privates Paket zurückgeändert werden.

  1. Navigiere auf GitHub zur Hauptseite deiner Organisation.

  2. Klicke unter deinem Organisationsnamen auf Pakete. Registerkarte „Pakete“ auf der Startseite der Organisation 3. Suche nach deinem Paket, und wähle es aus.

  3. Klicke oben rechts auf der Startseite deines Pakets auf Paketeinstellungen. Schaltfläche „Paketeinstellungen“

  4. Wähle unter „Gefahrenzone“ eine Einstellung für die Sichtbarkeit aus:

    • Klicke auf Als öffentlich festlegen, wenn das Containerimage für sämtliche Benutzer*innen sichtbar sein soll.

      Warnung: Sobald du ein Paket als öffentlich festlegst, kann es nicht in ein privates Paket zurückgeändert werden.

    • Wenn du das Containerimage für eine benutzerdefinierte Auswahl von Personen sichtbar machen möchtest, klicke auf Als privat festlegen. Optionen für die Containersichtbarkeit