Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Diese Version von GitHub Enterprise wird eingestellt am 2023-03-15. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Aktivieren von GitHub-Paketen mit AWS

Richte GitHub Packages mit AWS als deinen externen Speicher ein.

Warnungen:

  • Es ist wichtig, dass du alle Zugriffsbeschränkungsrichtlinien konfigurierst, die du für deinen Speicherbucket benötigst, da GitHub keine bestimmten Objektberechtigungen oder zusätzlichen Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists, ACLs) auf deine Speicherbucketkonfiguration anwendet. Wenn du z. B. deinen Bucket öffentlich machst, kann auf die Daten in diesem Bucket über das öffentliche Internet zugegriffen werden. Weitere Informationen findest du in der AWS-Dokumentation unter Festlegen von Bucket- und Objektzugriffsberechtigungen.
  • Wir empfehlen die Nutzung eines dedizierten Buckets für GitHub Packages, der vom Bucket für die Speicherung von GitHub Actions getrennt ist.
  • Konfiguriere den Bucket, den du in Zukunft verwenden möchtest. Es wird nicht empfohlen, den Speicher nach der Verwendung von GitHub Packages noch einmal zu ändern.

Voraussetzungen

Bevor du GitHub Packages auf your GitHub Enterprise Server instance aktivieren und konfigurieren kannst, musst du deinen AWS-Speicherbucket vorbereiten. Informationen zur Vorbereitung des AWS-Speicherbuckets findest du in der offiziellen AWS-Dokumentation.

Vergewissere dich, dass die ID deines AWS-Zugriffsschlüssels und das Geheimnis über die folgenden Berechtigungen verfügen:

  • s3:PutObject
  • s3:GetObject
  • s3:ListBucketMultipartUploads
  • s3:ListMultipartUploadParts
  • s3:AbortMultipartUpload
  • s3:DeleteObject
  • s3:ListBucket

Aktivieren von GitHub Packages mit einem externen AWS-Speicher

  1. Klicke in einem Verwaltungskonto auf GitHub Enterprise Server, und klicke in der oberen rechten Ecke einer beliebigen Seite auf .

    Screenshot des Raketensymbols für den Zugriff auf Websiteadministratoreinstellungen

  2. Wenn du dich nicht bereits auf der Seite „Websiteadministrator“ befindest, klicke in der oberen linken Ecke auf Websiteadministrator.

    Screenshot des Links „Websiteadministrator“ 1. Klicke auf der linken Seitenleiste auf Management Console . Registerkarte Management Console auf der linken Seitenleiste 1. Klicke auf der linken Randleiste auf Pakete. Registerkarte „Pakete“ auf der Randleiste der Verwaltungskonsole

  3. Wähle unter „GitHub-Pakete“ die Option GitHub-Pakete aktivieren aus. Kontrollkästchen zum Aktivieren von GitHub-Paketen über das Menü der Enterprise-Verwaltungskonsole

  4. Wähle unter „Paketspeicher“ die Option Amazon S3 aus, und gib die Details des Speicherbuckets ein:

    • URL des AWS-Diensts: Die Dienst-URL für deinen Bucket. Wurde dein S3-Bucket z. B. in us-west-2 region erstellt, sollte dieser Wert https://s3.us-west-2.amazonaws.com lauten.

      Weitere Informationen findest du in der AWS-Dokumentation unter AWS-Dienstendpunkte.

    • AWS S3-Bucket: Der Name deines S3-Buckets für GitHub Packages.

    • AWS S3-Zugriffsschlüssel und Geheimer AWS S3-Schlüssel: Die ID des AWS-Zugriffsschlüssels und der geheime Schlüssel für den Zugriff auf deinen Bucket.

      Weitere Informationen zur Verwaltung von AWS-Zugriffsschlüsseln findest du in der Dokumentation zu AWS Identity and Access Management.

      Eingabefelder für Details deines AWS S3-Buckets 1. Klicke unter der linken Randleiste auf Einstellungen speichern.

    Screenshot der Schaltfläche „Einstellungen speichern“ in der Management Console

    Hinweis: Durch das Speichern von Einstellungen in der Management Console werden Systemdienste neu gestartet, was zu einer für den Benutzer feststellbaren Downtime führen könnte.

  5. Warten Sie auf den Abschluss der Konfigurationsausführung.

    „Configuring your instance“ (Instanz konfigurieren)

Nächste Schritte

Im nächsten Schritt kannst du anpassen, welche Paketökosysteme du den Endbenutzer*innen auf your GitHub Enterprise Server instance zur Verfügung stellen möchtest. Weitere Informationen findest du unter Konfigurieren der Unterstützung von Paketökosystemen für dein Unternehmen.

Einen Überblick über die ersten Schritte mit GitHub Packages auf GitHub findest du unter Erste Schritte mit GitHub Packages für dein Unternehmen.