Skip to main content
We publish frequent updates to our documentation, and translation of this page may still be in progress. For the most current information, please visit the English documentation.

Diese Version von GitHub Enterprise wird eingestellt am 2023-03-15. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features aktualisiere auf die neueste Version von GitHub Enterprise. Wende dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe zum Upgrade zu erhalten.

Zeitsynchronisierung konfigurieren

GitHub Enterprise Server synchronisiert seine Uhr automatisch, indem Verbindungen zu NTP-Servern hergestellt werden. Du kannst die zum Synchronisieren der Uhr verwendeten NTP-Server festlegen. Alternativ kannst du die NTP-Standardserver verwenden.

NTP-Standardserver ändern

  1. Klicke in einem Verwaltungskonto auf GitHub Enterprise Server, und klicke in der oberen rechten Ecke einer beliebigen Seite auf .

    Screenshot des Raketensymbols für den Zugriff auf Websiteadministratoreinstellungen

  2. Wenn du dich nicht bereits auf der Seite „Websiteadministrator“ befindest, klicke in der oberen linken Ecke auf Websiteadministrator.

    Screenshot des Links „Websiteadministrator“ 1. Klicke auf der linken Seitenleiste auf Management Console . Registerkarte Management Console auf der linken Seitenleiste

  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf Uhrzeit. Die Schaltfläche „Zeit“ in der Management Console-Seitenleiste

  4. Gib unter „Primary NTP server“ (Primärer NTP-Server) den Hostnamen des primären NTP-Servers ein. Gib unter „Secondary NTP server“ (Sekundärer NTP-Server) den Hostnamen des sekundären NTP-Servers ein. Die Felder für die primären und sekundären NTP-Server in der Management Console

  5. Klicke unten auf der Seite auf Einstellungen speichern. Die Schaltfläche „Einstellungen speichern“ in derManagement Console

  6. Warte auf den Abschluss der Konfigurationsausführung.

Große Zeitabweichung korrigieren

Das NTP-Protokoll korrigiert fortlaufend kleine Abweichungen bei der Zeitsynchronisierung. Mit der Verwaltungsshell kannst du die Zeit sofort synchronisieren.

Hinweise:

  • Die UTC-Zone (Coordinated Universal Time, koordinierte Weltzeit) kann nicht geändert werden.
  • Du solltest deinen Hypervisor am Versuch hindern, die Uhr der virtuellen Maschine festzulegen. Weitere Informationen findest du in der vom Virtualisierungsanbieter bereitgestellten Dokumentation.
  • Führe den Befehl chronyc aus, um den Server mit dem konfigurierten NTP-Server zu synchronisieren. Beispiel:
$ sudo chronyc -a makestep