Diese Version von GitHub Enterprise wird eingestellt am 2021-09-23. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für eine bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features nimm ein Upgrade auf die neueste Version von GitHub Enterprise vor. Wende Dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe beim Upgrade zu erhalten.

Benachrichtigungen über Deinen Posteingang verwalten

Use your inbox to quickly triage and sync your notifications across email.

Note: GitHub für Mobilgeräte is currently in beta for GitHub Enterprise Server 3.0 and subject to change.

Über Deinen Posteingang

Um auf Deinen Posteingang für Benachrichtigungen zuzugreifen, klicke in der rechten oberen Ecke einer beliebigen Seite auf .

Benachrichtigung, die auf eine ungelesene Mitteilung hinweist

Dein Posteingang zeigt alle Benachrichtigungen, die Du nicht abgemeldet oder als Done (Erledigt) markiert hast. Du kannst Deinen Posteingang so anpassen, dass er Deinem Workflow am besten entspricht, indem Du Filter verwendest, alle oder nur ungelesene Benachrichtigungen anzeigst und Deine Benachrichtigungen gruppierst, um eine schnelle Übersicht zu erhalten.

Posteingangsansicht

Standardmäßig werden in Deinem Posteingang gelesene und ungelesene Benachrichtigungen angezeigt. Um nur ungelesene Benachrichtigungen zu sehen, klicke auf Unread (Ungelesen) oder verwende die Abfrage is:unread (ist ungelesen).

Posteingangsansicht ungelesene Benachrichtigungen

Selektionsoptionen

Du hast mehrere Optionen, um Benachrichtigungen in Deinem Posteingang zu selektieren.

SelektionsoptionenBeschreibung
Save (Gesichert)Sichert Deine Benachrichtigung für spätere Überprüfung. Um eine Benachrichtigung zu sichern, klicke rechts neben der Benachrichtigung auf .

Gesicherte Benachrichtigungen werden unbegrenzt gespeichert und können durch klicken auf Saved (Gesichert) in der Seitenleiste angezeigt werden oder mit der Abfrage is:saved (ist gesichert). Wenn Deine gesicherte Benachrichtigung älter als 5 Monate ist und Du sie nicht mehr sicherst, wird die Benachrichtigung innerhalb eines Tages aus Deinem Posteingang entfernt.
Done (Erledigt)Markiert eine Benachrichtigung als erledigt und entfernt die Benachrichtigung aus Deinem Posteingang. Du kannst alle abgeschlossenen Benachrichtigungen sehen, indem Du in der Seitenleiste auf Done (erledigt) klickst oder die Abfrage is:done (ist erledigt) verwendest. Benachrichtigungen mit Markierung Done (erledigt) werden für 5 Monate gespeichert.
KündigenLöscht automatisch die Benachrichtigung aus Deinem Posteingang und meldet Dich von der Unterhaltung ab, bis Du @erwähnt wirst, ein Team, dem Du angehörst, wird @erwähnt, oder Du wirst zur Überprüfung angefordert.
Read (Gelesen)Markiert eine Benachrichtigung als gelesen. Um nur gelesene Benachrichtigungen in Deinem Posteingang anzuzeigen, verwende die Abfrage is:read (ist gelesen). Diese Abfrage enthält keine Benachrichtigungen mit Markierung Done (erledigt).
Unread (Ungelesen)Markiert Benachrichtigungen als ungelesen. Um nur ungelesene Benachrichtigungen in Deinem Posteingang anzuzeigen, verwende die Abfrage is:unread (ist ungelesen).

Um die verfügbaren Tastaturkürzel zu sehen, lies bitte „Tastaturkürzel."

Bevor Du eine Selektionsoption wählst, kannst Du die Details Deiner Benachrichtigung zuerst anzeigen und untersuchen. Weitere Informationen findest Du unter „Eine einzelne Benachrichtigung auswählen."

Mehrere Benachrichtigungen gleichzeitig selektieren

Um mehrere Benachrichtigungen gleichzeitig zu selektieren, wähle die entsprechenden Benachrichtigungen aus und verwende das -Dropdownmenü, um eine Selektionsoption auszuwählen.

Dropdownmenü mit Selektionsoptionen und ausgewählten Benachrichtigungen

Standard-Benachrichtigungsfilter

Standardmäßig hat Dein Posteingang Filter für Fälle, wenn Du zugewiesen bist, an einem Thread teilnimmst, für einen Pull-Request-Review angefordert bist, wenn Deine Benutzername direkt @erwähnt wird oder wenn ein Team, in dem Du Mitglied bist, @erwähnt wird.

Standardmäßige benutzerdefinierte Filter

Deinen Posteingang mit benutzerdefinierten Filtern anpassen

Du kannst bis zu 15 eigene, benutzerdefinierte Filter hinzufügen.

  1. Klicke in der oberen rechten Ecke einer beliebigen Seite auf . Benachrichtigung, die auf eine ungelesene Mitteilung hinweist

  2. Um die Filtereinstellungen zu öffnen, klicke in der linken Seitenleiste neben „Filters" (Filter) auf .

    Tipp: Du kannst schnell eine Vorschau des Resultats Deines Posteingang-Filters erstellen, indem Du eine Abfrage in der Ansicht Deines Posteingangs erstellst und Save klickst, was die Einstellungen für benutzerdefinierte Filter öffnet.

  3. Füge Deinem Filter einen Namen und eine Filterabfrage hinzu. Um beispielsweise nur Benachrichtigungen für ein bestimmtes Repository zu sehen, kannst du einen Filter mit der Abfrage repo:octocat/open-source-project-name reason:participating erstellen. Du kannst auch Emojis mit einer lokalen Emoji-Tastatur hinzufügen. Eine Liste der unterstützten Suchanfragen findest Du unter "Unterstützte Suchanfragen für benutzerdefinierte Filter."

    Beispiel für benutzerdefinierte Filter

  4. Klicke auf Create (Erstellen).

Beschränkungen für benutzerdefinierte Filter

Benutzerdefinierte Filter unterstützen im Moment nicht:

  • Volltextsuche in Deinem Posteingang, einschließlich die Suche nach Pull-Request- oder Issue-Titeln.
  • Die Unterscheidung zwischen is:issue-, is:pr-, und is:pull-request-Abfragefiltern. Diese Abfragen werden sowohl Issues wie Pull Request zurückgeben.
  • Das Erstellen von mehr als 15 benutzerdefinierten Filtern.
  • Das Ändern der Standardfilter oder deren Reihenfolge.
  • Search exclusion using NOT or -QUALIFIER.

Unterstützte Abfragen für benutzerdefinierte Filter

These are the types of filters that you can use:

  • Nach Repository filtern mit Repo:
  • Nach Diskussionstyp filtern mit is:
  • Filter by notification reason with reason:

Supported repo: queries

To add a repo: filter, you must include the owner of the repository in the query: repo:owner/repository. An owner is the organization or the user who owns the GitHub asset that triggers the notification. For example, repo:octo-org/octo-repo will show notifications triggered in the octo-repo repository within the octo-org organization.

Unterstützte is:-Abfragen

Um Benachrichtigungen nach bestimmten Aktivitäten auf GitHub Enterprise Server zu filtern, kannst du die Abfrage is verwenden. For example, to only see repository invitation updates, use is:repository-invitation, and to only see Dependabot alerts, use is:repository-vulnerability-alert.

  • is:check-suite
  • is:commit
  • is:gist
  • is:issue-or-pull-request
  • is:release
  • is:repository-invitation
  • is:repository-vulnerability-alert
  • is:repository-advisory
  • is:team-discussion

For information about reducing noise from notifications for Dependabot alerts, see "Configuring notifications for vulnerable dependencies."

Du kannst die Abfrage is: auch verwenden, um zu beschreiben, wie die Benachrichtigung selektiert wurde.

  • is:saved
  • is:done
  • is:unread
  • is:read

Unterstützte reason:-Abfragen

Um Benachrichtigungen nach dem Grund zu filtern, weshalb Du eine Aktualisierung erhalten hast, kannst Du die Abfrage reason: (Grund) verwenden. Um beispielsweise Benachrichtigungen zu sehen, in denen Du (oder ein Team, dem Du angehörst) zu einem Pull-Request-Review aufgefordert bist, benutze die Abfrage reason:review-requested. Weitere Informationen findest Du unter „Informationen zu Benachrichtigungen.“

AbfrageBeschreibung
reason:assignWenn es eine Aktualisierung zu einem Issue oder Pull Request gibt, denen Du zugewiesen bist.
reason:authorWenn es eine Aktualisierung oder einen neuen Kommentar zu einem Pull Request oder Issue gibt, die Du eröffnet hast.
reason:commentWenn Du einen Issue, einen Pull Request oder eine Teamdiskussion kommentiert hast.
reason:participatingWenn Du einen Issue, einen Pull Request oder eine Teamdiskussion kommentiert hast, oder wenn Du @erwähnt wurdest.
reason:invitationWenn Du in ein Team, eine Organisation oder ein Repository eingeladen wirst.
reason:manualWenn Du auf einem Issue oder Pull Request Subscribe (Abonnieren) klickst, die Du noch nicht abonniert hattest.
reason:mentionDu wurdest direkt @erwähnt.
reason:review-requestedYou or a team you're on have been requested to review a pull request.
reason:security-alertWhen a security alert is issued for a repository.
reason:state-changeWenn der Status eines Pull Request oder Issue geändert wird. Beispielsweise wird ein Issue geschlossen oder ein Pull Request zusammengeführt.
reason:team-mentionWenn ein Team, dem Du angehörst, @erwähnt wird.
reason:ci-activityWenn ein Repository CI-Aktualisierungen hat, wie beispielsweise einen neuen Status für eine Workflow-Ausführung.

Dependabot custom filters

If you use Dependabot to keep your dependencies-up-to-date, you can use and save the is:repository_vulnerability_alert custom filter to show notifications for Dependabot alerts.

For more information about Dependabot, see "About alerts for vulnerable dependencies."

Did this doc help you?Privacy policy

Help us make these docs great!

All GitHub docs are open source. See something that's wrong or unclear? Submit a pull request.

Make a contribution

Oder, learn how to contribute.