Diese Version von GitHub Enterprise wird eingestellt am 2021-09-23. Es wird keine Patch-Freigabe vorgenommen, auch nicht für kritische Sicherheitsprobleme. Für eine bessere Leistung, verbesserte Sicherheit und neue Features nimm ein Upgrade auf die neueste Version von GitHub Enterprise vor. Wende Dich an den GitHub Enterprise-Support, um Hilfe beim Upgrade zu erhalten.

GeoJSON-Dateien auf GitHub zuordnen

GitHub Enterprise Server unterstützt die Zuordnung von geoJSON- und topoJSON-Daten in GitHub Enterprise Server-Repositorys. Gib die Datei einfach wie gewohnt mit Commit frei, und verwende die Erweiterung .geojson oder .topojson. Dateien mit der Erweiterung .json werden auch unterstützt, aber nur wenn type auf FeatureCollection, GeometryCollection oder topology festgelegt ist. Navigiere dann zum Pfad der geoJSON-Datei auf GitHub.com.

Wenn Du rechts auf das Papiersymbol klickst, siehst Du auch die Änderungen, die als Teil eines Commits an dieser Datei vorgenommen wurden.

Screenshot von Quellen-Anzeigeauswahl

Geometrie-Typen

Karten auf GitHub Enterprise Server verwenden Leaflet.js und unterstützen alle Geometrie-Typen, die in der geJSON-Spezifikation genannt sind (Point, LineString, Polygon, MultiPoint, MultiLineString, MultiPolygon und GeometryCollection). TopoJSON-Dateien müssen den Typ „Topology“ aufweisen und der topoJSON-Spezifikation entsprechen.

Funktionen stilisieren

Du kannst anpassen, wie Funktionen angezeigt werden – z. B. eine bestimmte Farbe festlegen oder ein beschreibendes Symbol hinzufügen –, indem Du zusätzliche Metadaten in den Eigenschaften des geoJSON-Objekts übergibst. Folgende Optionen sind verfügbar:

  • marker-size – Größe der Markierung: small (klein), medium (mittel) oder large (groß)
  • marker-color – Farbe der Markierung: eine gültige RGB-Farbe im Hexadezimalformat
  • marker-symbol – Symbol für Markierung: eine Symbol-ID vom Maki-Projekt oder ein einzelnes alphanumerisches Zeichen (A–Z oder 0–9).
  • stroke – Farbe eines Polygon-Rands oder einer Linie (RGB)
  • stroke-opacity – Opazität eines Polygon-Rands oder einer Linie (0,0–1,0)
  • stroke-width – Breite eines Polygon-Rands oder einer Linie
  • fill – die Farbe im Inneren eines Polygons (RGB)
  • fill-opacity – die Opazität im Inneren eines Polygons (0,0–1,0)

Weitere Informationen findest Du in Version 1.1.0 der Open-Simplestyle-Spezifikation.

Deine Karte an anderer Stelle einbinden

Möchtest Du Deine geoJSON-Karte an anderer Stelle als GitHub Enterprise Server bereitstellen? Passen Sie einfach diese Vorlage an, und integrieren Sie sie in eine HTML-Seite, die JavaScript unterstützt (z. B. GitHub Pages):

<script src="https://embed.github.com/view/geojson/<username>/<repo>/<ref>/<path_to_file>"></script>

Wenn z. B. die URL Ihrer Karte github.com/benbalter/dc-wifi-social/blob/master/bars.geojson lautet, ist Dein Einbettungscode:

<script src="https://embed.github.com/view/geojson/benbalter/dc-wifi-social/master/bars.geojson"></script>

Standardmäßig ist die eingebettete Karte 420 Pixel breit und 620 Pixel hoch. Du kannst die Ausgabe jedoch anpassen, indem Du Höhe- und Breitevariablen als Parameter am Ende angibst, beispielsweise ?height=300&width=500.

Note: ref can be a branch or the hash to an individual commit (like 2391ae).

Clustering

Wenn Deine Karte eine große Anzahl an Markierungen (ungefähr mehr als 750) enthält, bündelt GitHub benachbarte Markierungen automatisch in größeren Zoomstufen. Klicke einfach auf den Cluster oder zoome heran, um einzelne Markierungen zu sehen.

Mit der zugrunde liegenden Karte stimmt etwas nicht

Die zugrunde liegenden Kartendaten (Straßennamen, Wege etc.) stammen von OpenStreetMap, einem Gemeinschaftsprojekt zur Erstellung einer kostenlosen bearbeitbaren Karte der ganzen Welt. Wenn Du einen Fehler bemerkst, kannst Du – da es sich um ein Open-Source-Projekt handelt – Dich einfach anmelden und eine Fehlerkorrektur einreichen.

Problemlösungen

Wenn Du Probleme beim Rendern von geJSON-Dateien hast, überprüfe, ob Du eine gültige geoJSON-Datei vorliegen hast, indem Du den geoJSON-Linter über die Datei laufen lässt. Wenn Deine Punkte an anderer Stelle angezeigt werden als erwartet (z. B. mitten im Meer), befinden sich die Daten wahrscheinlich in einer Projektion, die derzeit nicht unterstützt wird. Aktuell unterstützt GitHub Enterprise Server nur die Projektion urn:ogc:def:crs:OGC:1.3:CRS84.

Wenn Deine .geojson-Datei besonders groß ist (über 10 MB), kann sie außerdem nicht im Browser dargestellt werden. Wenn dies der Fall ist, wird im Allgemeinen eine ähnliche Mitteilung wie die folgende angezeigt:

Große Datei

Möglicherweise kannst Du die Daten dennoch darstellen, indem Du die .geojson-Datei in TopoJSON umwandelst, ein komprimiertes Format, das die Dateigröße in einigen Fällen um bis zu 80 Prozent verringern kann. Natürlich kannst Du immer die Datei in kleinere Abschnitte aufteilen (z. B. nach Land oder Jahr) und die Daten in Form von mehreren Dateien im Repository speichern.

Zusätzliche Ressourcen

Did this doc help you?Privacy policy

Help us make these docs great!

All GitHub docs are open source. See something that's wrong or unclear? Submit a pull request.

Make a contribution

Oder, learn how to contribute.