Skip to main content

Repositories von GitHub Desktop klonen und per „Fork“ kopieren

Mit GitHub Desktop kannst du Repositorys klonen und forken, die sich auf GitHub befinden.

Informationen zu lokalen Repositorys

Repositorys für GitHub sind Remoterepositorys. Du kannst ein Repository mit GitHub Desktop klonen oder forken, um ein lokales Repository auf deinem Computer zu erstellen.

Du kannst eine lokale Kopie eines beliebigen Repositorys für GitHub erstellen, auf das du zugreifen kannst, indem du das Repository klonst. Wenn du über ein Repository oder über Schreibberechtigungen verfügst, kannst du zwischen den lokalen und Remotespeicherorten synchronisieren. Weitere Informationen findest du unter Synchronisieren deines Branchs.

Wenn du ein Repository klonst, haben alle Änderungen, die du an GitHub pushst, Auswirkungen auf das ursprüngliche Repository. Um Änderungen vorzunehmen, ohne das ursprüngliche Projekt zu beeinträchtigen, kannst du eine separate Kopie erstellen, indem du das Repository forkst. Du kannst einen Pull Request erstellen, um anzuweisen, dass Maintainer die Änderungen in deinem Fork in das ursprüngliche Upstreamrepository einbinden. Weitere Informationen findest du unter Informationen zu Forks.

Wenn du versuchst, GitHub Desktop zu verwenden, um ein Repository zu klonen, auf das du keinen Schreibzugriff hast, wirst du automatisch von GitHub Desktop aufgefordert, einen Fork zu erstellen. Du kannst deinen Fork verwenden, um zum ursprünglichen Upstreamrepository beizutragen oder unabhängig an deinem eigenen Projekt zu arbeiten. Alle vorhandenen Forks tragen standardmäßig an den Änderungen an den Upstreamrepositorys bei. Du kannst diese Auswahl jederzeit ändern. Weitere Informationen findest du unter Verwalten des Forkverhaltens.

Darüber hinaus kannst du ein Repository direkt über GitHub oder GitHub Enterprise klonen. Weitere Informationen findest du unter Klonen eines Repositorys aus GitHub zu GitHub Desktop.

Ein Repository klonen

  1. Klicke im Menü File auf Repository klonen.

    Menüoption zum Klonen in der Mac-App

    Menüoption zum Klonen in der Windows-App

    1. Klicke auf die Registerkarte, die dem Speicherort des zu klonenden Repositorys entspricht. Du kannst auch auf **URL** klicken, um den Repository-Speicherort manuell einzugeben.

    Standort-Registerkarten im Menü „Clone a repository“ (Repository klonen)

    Standort-Registerkarten im Menü „Clone a repository“ (Repository klonen)

    1. Wähle in der Liste das zu klonende Repository aus.

    Repository-Liste klonen

    Repository-Liste klonen

    1. Klicke auf **Auswählen**, und navigiere zu einem lokalen Pfad, in den du das Repository klonen möchtest.

    Die Schaltfläche „choose“ (Auswählen)

    Die Schaltfläche „choose“ (Auswählen)

    1. Klicke auf **Klonen**.

    Die Schaltfläche „clone“ (Klonen)

    Die Schaltfläche „clone“ (Klonen)

Repository forken

Wenn du ein Repository klonst, auf das du keinen Schreibzugriff hast, erstellt GitHub Desktop einen Fork. Nach dem Erstellen oder Klonen eines Forks wirst du von GitHub Desktop gefragt, wie du den Fork verwenden möchtest.

  1. Klicke im Menü File auf Repository klonen.

    Menüoption zum Klonen in der Mac-App

    Menüoption zum Klonen in der Windows-App

    1. Klicke auf die Registerkarte, die dem Speicherort des zu klonenden Repositorys entspricht. Du kannst auch auf **URL** klicken, um den Repository-Speicherort manuell einzugeben.

    Standort-Registerkarten im Menü „Clone a repository“ (Repository klonen)

    Standort-Registerkarten im Menü „Clone a repository“ (Repository klonen)

    1. Wähle in der Liste das zu klonende Repository aus.

    Repository-Liste klonen

    Repository-Liste klonen

    1. Klicke auf **Auswählen**, und navigiere zu einem lokalen Pfad, in den du das Repository klonen möchtest.

    Die Schaltfläche „choose“ (Auswählen)

    Die Schaltfläche „choose“ (Auswählen)

    1. Klicke auf **Klonen**.

    Die Schaltfläche „clone“ (Klonen)

    Die Schaltfläche „clone“ (Klonen)

    1. Wenn du diesen Fork verwenden möchtest, um am ursprünglichen Upstreamrepository mitzuwirken, klicke auf **Beitrag für das übergeordnete Projekt**.

    Menüoption „Beitrag für das übergeordnete Projekt“

    Menüoption „Beitrag für das übergeordnete Projekt“

  2. Wenn du diesen Fork für ein Projekt verwenden möchtest, das nicht mit dem Upstreamrepository zusammenhängt, klicke auf Für meine eigenen Zwecke.

    Menüoptionen für einen Beitrag zu einem unabhängigen Projekt

    Menüoptionen für einen Beitrag zu einem unabhängigen Projekt

  3. Klicken Sie auf Weiter.

    Schaltfläche „Weiter“

    Schaltfläche „Weiter“

Verwalten des Forkverhaltens

Du kannst ändern, wie sich ein Fork mit dem Upstreamrepository in GitHub Desktop verhält.

  1. Öffne das Menü Repository und klicke dann auf Repository-Einstellungen.

    Menüoption Repository-Einstellungen in der Mac-App

    Menüoption Repository-Einstellungen in der Windows-App

    1. Klicke auf **Forkverhalten**, und wähle dann aus, wie du den Fork verwenden möchtest.

    Der Beitrag zur Option für übergeordnete Repositorys im Menü „Forkverhalten“

    Der Beitrag zur Option für übergeordnete Repositorys im Menü „Forkverhalten“

  2. Klicken Sie auf Speichern.

    Schaltfläche „Speichern“ im Menü „Forkverhalten“

    Schaltfläche „Speichern“ im Menü „Forkverhalten“

Erstellen eines Alias für ein lokales Repository

Du kannst einen Alias für ein lokales Repository erstellen, um zwischen Repositorys desselben Namens in GitHub Desktop zu unterscheiden. Das Erstellen eines Alias wirkt sich nicht auf den Namen des Repositorys auf GitHub aus. In der Repositoryliste werden Aliase kursiv angezeigt.

  1. Klicke in der oberen linken Ecke von GitHub Desktop rechts neben dem aktuellen Repositorynamen auf .
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Repository, für das du einen Alias erstellen möchtest, und klicke dann auf Alias erstellen.
  3. Gib einen Alias für das Repository ein.
  4. Klicke auf Alias erstellen.

Weitere Informationsquellen