Skip to main content

Konfigurieren von Inhaltsausschlüssen für GitHub Copilot

Sie können verhindern, dass GitHub Copilot auf bestimmte Inhalte zugreifen.

Wer kann dieses Feature verwenden?

Repositoryadministratoren und Organisationsbesitzer können Inhaltsausschlusseinstellungen verwalten.

Personen mit der Rolle "Verwalten" für ein Repository können Inhaltsausschlusseinstellungen für dieses Repository anzeigen, aber nicht bearbeiten.

Organisationen mit einem Abonnement von GitHub Copilot Business oder GitHub Copilot Enterprise

Note

  • Inhalte von GitHub Copilot auszuschließen liegt derzeit als öffentliche Betaversion vor und kann noch geändert werden.
  • Inhaltsausschlüsse werden derzeit in ausgewählten IDEs unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Über Inhaltsausschlüsse für GitHub Copilot.

Konfigurieren von Inhaltsausschlüssen für Ihr Repository

Sie können Ihre Repositoryeinstellungen verwenden, um Inhalte in Ihrem Repository anzugeben, die von GitHub Copilot ignoriert werden sollen.

  1. Klicke auf der Seitenleiste im Abschnitt „Code und Automatisierung“ auf Copilot.

    Wenn Ihr Repository Ausschlüsse von ihrer übergeordneten Organisation erbt, wird ein graues Feld oben auf der Seite mit Details zu diesen Ausschlüssen angezeigt. Sie können diese Einstellungen nicht bearbeiten.

  2. Geben Sie im Feld nach „Pfade, die in diesem Repository ausgeschlossen werden sollen“ die Pfade zu Dateien ein, aus denen Copilot ausgeschlossen werden sollen.

    Verwenden Sie das Format: - "/PATH/TO/DIRECTORY/OR/FILE", mit jedem Pfad in einer separaten Zeile. Sie können Kommentare hinzufügen, indem Sie eine Zeile mit # beginnen.

    Tip

    Sie können die fnmatch-Mustervergleichsnotation verwenden, um Dateipfade anzugeben. Bei Mustern wird die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet. Siehe "Datei" in der ruby-doc.org Dokumentation.

Beispiel für Pfade, die in den Repositoryeinstellungen angegeben sind

YAML
- "/src/some-dir/kernel.rs"

Ignore the /src/some-dir/kernel.rs file in this repository.

- "secrets.json"

Ignore files called secrets.json anywhere in this repository.

- "secret*"

Ignore all files whose names begin with secret anywhere in this repository.

- "*.cfg"

Ignore files whose names end with .cfg anywhere in this repository.

- "/scripts/**"

Ignore all files in or below the /scripts directory of this repository.

# Ignore the `/src/some-dir/kernel.rs` file in this repository.
- "/src/some-dir/kernel.rs"

# Ignore files called `secrets.json` anywhere in this repository.
- "secrets.json"

# Ignore all files whose names begin with `secret` anywhere in this repository.
- "secret*"

# Ignore files whose names end with `.cfg` anywhere in this repository.
- "*.cfg"

# Ignore all files in or below the `/scripts` directory of this repository.
- "/scripts/**"

Konfigurieren von Inhaltsausschlüssen für Ihre Organisation

Sie können Ihre Organisationseinstellungen verwenden, um Inhalte in jedem Git Repository anzugeben, die von GitHub Copilot ignoriert werden sollen.

  1. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke von GitHub Ihr Profilfoto aus, und klicken Sie dann auf Ihre Organisationen.

  2. Klicke neben der Organisation auf Einstellungen.

  3. Klicken Sie in der linken Randleiste auf Copilot und klicken Sie dann auf Inhaltsausschluss.

  4. Geben Sie im Feld nach „Repositorys und Pfade, die ausgeschlossen werden sollen“ die Details ein, aus denen Copilot ausgeschlossen werden sollen.

    Geben Sie für jedes Repository, in dem Dateien aus Copilot ausgeschlossen werden sollen, einen Verweis auf das Repository in einer Zeile ein, gefolgt von Pfaden zu Speicherorten innerhalb des Repositorys, wobei sich jeder Pfad in einer separaten Zeile befindet. Verwenden Sie das folgende Format:

    REPOSITORY-REFERENCE:
      - "/PATH/TO/DIRECTORY/OR/FILE"
      - "/PATH/TO/DIRECTORY/OR/FILE"
      - ...
    

    Repositorys können mithilfe verschiedener Protokolle referenziert werden. Du kannst eine der folgenden Syntaxen für REPOSITORY-REFERENCE verwenden und Copilot wird sie unabhängig davon zuordnen, wie das Repository lokal geklont wurde:

    http[s]://host.xz[:port]/path/to/repo.git/
    
    git://host.xz[:port]/path/to/repo.git/
    
    [user@]host.xz:path/to/repo.git/
    
    ssh://[user@]host.xz[:port]/path/to/repo.git/
    

Formatierungstipps für REPOSITORY-REFERENCE

  • Sie können die fnmatch-Mustervergleichsnotation verwenden, um Dateipfade anzugeben. Bei Mustern wird die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet. Siehe "Datei" in der ruby-doc.org Dokumentation.
  • Die Teile user@ und :port der REPOSITORY-REFERENCE werden bei der Berechnung ignoriert, welche Pfade für ein Repository ignoriert werden sollen.
  • Jeder Repository-Verweis kann eine einzelne Verwendung von Platzhaltern * enthalten. Entspricht beispielsweise https://github.com/octo-org/* allen Repositorys in der octo-org Organisation.
  • Für Azure DevOps können Sie bei der Angabe von REPOSITORY-REFERENCE das neue (dev.azure.com) oder das alte (visualstudio.com) Hostformat verwenden, und Copilot stimmt mit ihnen überein, unabhängig davon, welcher Host zum lokalen Klonen des Repositorys verwendet wurde.

Beispiel für Repositorys und Pfade in Organisationseinstellungen

YAML
"*":
  - "**/.env"

Ignore all .env files at any path, in any repository. This setting applies to all repositories, not just to those on GitHub.com. This could also have been written on a single line as:

"*": ["**/.env"]

octo-repo:

In the octo-repo repository in this organization:

  - "/src/some-dir/kernel.rs"

Ignore the /src/some-dir/kernel.rs file.

https://github.com/primer/react.git:

In the primer/react repository on GitHub:

  - "secrets.json"

Ignore files called secrets.json anywhere in this repository.

  - "/src/**/temp.rb"

Ignore files called temp.rb in or below the /src directory.

git@github.com:*/copilot:

In the copilot repository of any GitHub organization:

  - "/__tests__/**"

Ignore any files in or below the /__tests__ directory.

  - "/scripts/*"

Ignore any files in the /scripts directory.

git@gitlab.com:gitlab-org/gitlab-runner.git:

In the gitlab-org/gitlab-runner repository on GitLab:

  - "/main_test.go"

Ignore the /main_test.go file.

  - "{server,session}*"

Ignore any files with names beginning with server or session anywhere in this repository.

  - "*.m[dk]"

Ignore any files with names ending with .md or .mk anywhere in this repository.

  - "**/package?/*"

Ignore files directly within directories such as packages or packaged anywhere in this repository.

  - "**/security/**"

Ignore files in or below any security directories, anywhere in this repository.

# Ignore all `.env` files at any path, in any repository.
# This setting applies to all repositories, not just to those on GitHub.com.
# This could also have been written on a single line as:
#
# "*": ["**/.env"]
"*":
  - "**/.env"

# In the `octo-repo` repository in this organization:
octo-repo:
  # Ignore the `/src/some-dir/kernel.rs` file.
  - "/src/some-dir/kernel.rs"

# In the `primer/react` repository on GitHub:
https://github.com/primer/react.git:
  # Ignore files called `secrets.json` anywhere in this repository.
  - "secrets.json"
  # Ignore files called `temp.rb` in or below the `/src` directory.
  - "/src/**/temp.rb"

# In the `copilot` repository of any GitHub organization:
git@github.com:*/copilot:
  # Ignore any files in or below the `/__tests__` directory.
  - "/__tests__/**"
  # Ignore any files in the `/scripts` directory.
  - "/scripts/*"

# In the `gitlab-org/gitlab-runner` repository on GitLab:
git@gitlab.com:gitlab-org/gitlab-runner.git:
  # Ignore the `/main_test.go` file.
  - "/main_test.go"
  # Ignore any files with names beginning with `server` or `session` anywhere in this repository.
  - "{server,session}*"
  # Ignore any files with names ending with `.md` or `.mk` anywhere in this repository.
  - "*.m[dk]"
  # Ignore files directly within directories such as `packages` or `packaged` anywhere in this repository.
  - "**/package?/*"
  # Ignore files in or below any `security` directories, anywhere in this repository.
  - "**/security/**"

Nächste Schritte

Informationen zum Testen Ihrer Änderungen finden Sie unter "Testen von Änderungen an Inhaltsausschlüssen in Ihrer IDE".