Skip to main content

In einem Codespace entwickeln

Du kannst in einem Codespace mit deinem Browser, Visual Studio Code, einer JetBrains-IDE oder in einer Befehlsshell arbeiten.

Hinweis: Die Verwendung von GitHub Codespaces mit JetBrains-IDEs ist derzeit in einer öffentlichen Betaversion möglich und kann noch geändert werden.

Informationen zum Entwickeln mit GitHub Codespaces

Du kannst Code in einem Codespace mit dem Tool deiner Wahl entwickeln:

  • Mit einer Befehlsshell über eine mithilfe der GitHub CLI initiierten SSH-Verbindung
  • Mit einer der JetBrains-IDEs über JetBrains Gateway
  • Über die Visual Studio Code-Desktopanwendung
  • Mit einer browserbasierten Version von Visual Studio Code

Über die Registerkarten in diesem Artikel kannst du zwischen Informationen zu den einzelnen Optionen wechseln. Du befindest dich derzeit auf der Registerkarte für die Webbrowserversion von Visual Studio Code.

Arbeiten in einem Codespace im Browser

Bei der Verwendung von Codespaces im Browser steht dir eine Entwicklungsumgebung mit vollem Funktionsumfang zur Verfügung. Du kannst Code bearbeiten und debuggen, Git-Befehle verwenden und deine Anwendung ausführen.

Kommentierter Screenshot eines Codespace im Browser

  1. Seitenleiste: In diesem Bereich werden standardmäßig deine Projektdateien im Explorer angezeigt.
  2. Aktivitätsleiste: Hier werden die Ansichten angezeigt, zwischen denen du wechseln kannst. Du kannst die Ansichten neu anordnen, indem du sie an eine andere Stelle ziehst und ablegst.
  3. Editor: Hier kannst du deine Dateien bearbeiten. Du kannst mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte für eine Datei klicken, um auf Optionen (etwa zum Suchen der Datei im Explorer) zuzugreifen.
  4. Panels: Hier werden die Ausgabe und Debuginformationen angezeigt. Außerdem ist dies die Standardposition für das integrierte Terminal.
  5. Statusleiste: Dieser Bereich bietet nützliche Informationen zu deinem Codespace und deinem Projekt. Beispielsweise werden der Branchname und konfigurierte Ports angezeigt. Für die beste Erfahrung mit GitHub Codespaces empfehlen wir die Verwendung eines Chromium-basierten Browsers wie beispielsweise Google Chrome oder Microsoft Edge. Weitere Informationen findest du unter Problembehandlung für GitHub Codespaces-Clients.

Anpassen der Codespaces für ein Repository

Du kannst die Codespaces anpassen, die für ein Repository erstellt werden, indem du die Konfiguration des Entwicklungscontainers für das Repository erstellst oder aktualisierst. Diesen Schritt kannst du innerhalb eines Codespace ausführen. Nachdem du eine Entwicklungscontainerkonfiguration geändert hast, kannst du die Änderungen auf den aktuellen Codespace anwenden, indem du den Docker-Container für den Codespace neu erstellst. Weitere Informationen findest du unter Einführung in Entwicklungscontainer.

Personalisieren deines Codespaces

Du kannst ein dotfiles-Repository und Einstellungungssynchronisierung verwenden, um Aspekte der Codespaceumgebung für jeden von dir erstellten Codespace zu personalisieren. Die Personalisierung kann Shell-Präferenzen und zusätzliche Werkzeuge beinhalten. Weitere Informationen findest du unter Personalisieren von Codespaces für dein Konto.

Ausführen der App über einen Codespace

Du kannst Ports in deinem Codespace weiterleiten, um deine Anwendung zu testen und zu debuggen. Du kannst auch das Portprotokoll verwalten und den Port innerhalb deiner Organisation oder öffentlich freigeben. Weitere Informationen findest du unter Weiterleiten von Ports in deinem Codespace.

Commiten deiner Änderungen

Nachdem du Änderungen an deinem Codespace vorgenommen hast (neuer Code oder Konfigurationsänderungen), möchtest du deine Änderungen committen. Durch das Committen von Änderungen an dein Repository wird sichergestellt, dass jeder Benutzer, der einen Codespace aus diesem Repository erstellt, die gleiche Konfiguration verwendet. Dies bedeutet auch, dass alle von dir ausgeführten Anpassungen, z. B. das Hinzufügen von VS Code-Erweiterungen, für alle Benutzer angezeigt werden.

Weitere Informationen findest du unter Verwenden der Quellcodeverwaltung in deinem Codespace.

Verwenden der Visual Studio Code Command Palette

Die Visual Studio Code Command Palette ermöglicht dir das Zugreifen auf viele und Verwalten von vielen Features für Codespaces und Visual Studio Code. Weitere Informationen findest du unter Verwenden der Visual Studio Code Command Palette in Codespaces. ## Navigieren zu einem vorhandenen Codespace

  1. Du kannst alle verfügbaren Codespaces anzeigen, die du unter github.com/codespaces erstellt hast.

  2. Klicke auf den Namen des Codespace, in dem du entwickeln möchtest.

    Name des Codespaces

Alternativ kannst du alle deine Codespaces für ein bestimmtes Repository anzeigen, indem du zu diesem Repository navigierst und Code auswählst. Im Dropdownmenü werden alle aktiven Codespaces für ein Repository angezeigt.

Über die Registerkarten in diesem Artikel kannst du zwischen Informationen zu den einzelnen Optionen wechseln. Du befindest dich derzeit auf der Registerkarte für Visual Studio Code.

Arbeiten in einem Codespace in VS Code

GitHub Codespaces ermöglicht dir die Nutzung der vollständigen Entwicklungsumgebung von Visual Studio Code. Während der Entwicklung in einem Codespace mit VS Code kannst du Code bearbeiten, debuggen und Git-Befehle verwenden. Weitere Informationen findest du in der VS Code documentation.

Kommentierter Screenshot eines Codespace in VS Code

  1. Seitenleiste: In diesem Bereich werden standardmäßig deine Projektdateien im Explorer angezeigt.
  2. Aktivitätsleiste: Hier werden die Ansichten angezeigt, zwischen denen du wechseln kannst. Du kannst die Ansichten neu anordnen, indem du sie an eine andere Stelle ziehst und ablegst.
  3. Editor: Hier kannst du deine Dateien bearbeiten. Du kannst mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte für eine Datei klicken, um auf Optionen (etwa zum Suchen der Datei im Explorer) zuzugreifen.
  4. Panels: Hier werden die Ausgabe und Debuginformationen angezeigt. Außerdem ist dies die Standardposition für das integrierte Terminal.
  5. Statusleiste: Dieser Bereich bietet nützliche Informationen zu deinem Codespace und deinem Projekt. Beispielsweise werden der Branchname und konfigurierte Ports angezeigt.

Weitere Informationen zur Verwendung von VS Code findest du im Benutzeroberflächenleitfaden in der VS Code-Dokumentation.

Du kannst direkt aus VS Code eine Verbindung mit Deinem Codespace herstellen. Weitere Informationen findest du unter Verwenden von Codespaces in VS Code.

Informationen zur Problembehandlung findest du unter Problembehandlung für Codespaces-Clients.

Anpassen der Codespaces für ein Repository

Du kannst die Codespaces anpassen, die für ein Repository erstellt werden, indem du die Konfiguration des Entwicklungscontainers für das Repository erstellst oder aktualisierst. Diesen Schritt kannst du innerhalb eines Codespace ausführen. Nachdem du eine Entwicklungscontainerkonfiguration geändert hast, kannst du die Änderungen auf den aktuellen Codespace anwenden, indem du den Docker-Container für den Codespace neu erstellst. Weitere Informationen findest du unter Einführung in Entwicklungscontainer.

Personalisieren deines Codespaces

Du kannst ein dotfiles-Repository und Einstellungungssynchronisierung verwenden, um Aspekte der Codespaceumgebung für jeden von dir erstellten Codespace zu personalisieren. Die Personalisierung kann Shell-Präferenzen und zusätzliche Werkzeuge beinhalten. Weitere Informationen findest du unter Personalisieren von Codespaces für dein Konto.

Ausführen der App über einen Codespace

Du kannst Ports in deinem Codespace weiterleiten, um deine Anwendung zu testen und zu debuggen. Du kannst auch das Portprotokoll verwalten und den Port innerhalb deiner Organisation oder öffentlich freigeben. Weitere Informationen findest du unter Weiterleiten von Ports in deinem Codespace.

Commiten deiner Änderungen

Nachdem du Änderungen an deinem Codespace vorgenommen hast (neuer Code oder Konfigurationsänderungen), möchtest du deine Änderungen committen. Durch das Committen von Änderungen an dein Repository wird sichergestellt, dass jeder Benutzer, der einen Codespace aus diesem Repository erstellt, die gleiche Konfiguration verwendet. Dies bedeutet auch, dass alle von dir ausgeführten Anpassungen, z. B. das Hinzufügen von VS Code-Erweiterungen, für alle Benutzer angezeigt werden.

Weitere Informationen findest du unter Verwenden der Quellcodeverwaltung in deinem Codespace.

Verwenden der Visual Studio Code Command Palette

Die Visual Studio Code Command Palette ermöglicht dir das Zugreifen auf viele und Verwalten von vielen Features für Codespaces und Visual Studio Code. Weitere Informationen findest du unter Verwenden der Visual Studio Code Command Palette in Codespaces. ## Navigieren zu einem vorhandenen Codespace

  1. Du kannst alle verfügbaren Codespaces anzeigen, die du unter github.com/codespaces erstellt hast.

  2. Klicke auf den Namen des Codespace, in dem du entwickeln möchtest.

    Name des Codespaces

Alternativ kannst du alle deine Codespaces für ein bestimmtes Repository anzeigen, indem du zu diesem Repository navigierst und Code auswählst. Im Dropdownmenü werden alle aktiven Codespaces für ein Repository angezeigt.

Über die Registerkarten in diesem Artikel kannst du zwischen Informationen zu den einzelnen Optionen wechseln. Du befindest dich derzeit auf der Registerkarte für JetBrains-IDEs.

Arbeiten in einem Codespace in einer JetBrains-IDE

Um GitHub Codespaces mit einer JetBrains-IDE zu verwenden, musst du JetBrains Gateway bereits installiert haben. Informationen zum Installieren von JetBrains Gateway findest du auf der JetBrains-Website.

Du kannst in einem Codespace mit der JetBrains-IDE deiner Wahl arbeiten. Nachdem du einen Codespace erstellt hast, kannst du die JetBrains Gateway-Anwendung verwenden, um den Codespace in deiner bevorzugten IDE zu öffnen.

Während der Entwicklung in einem Codespace mit der JetBrains-IDE kannst du Code bearbeiten und debuggen und Git-Befehle verwenden. Weitere Informationen zu den verschiedenen JetBrains-IDEs findest du in der JetBrains-Dokumentation.

IntelliJ IDEA-Benutzeroberfläche

In der GitHub Codespaces-Dokumentation verwenden wir IntelliJ IDEA als repräsentative JetBrains-IDE. Andere JetBrains-IDEs haben unter Umständen andere Layouts.

Kommentierter Screenshot eines Codespace in JetBrains IntelliJ IDEA

  1. Navigationsleiste: Auf dieser Leiste wird der Pfad zur aktuell ausgewählten Datei oder zum aktuell ausgewählten Verzeichnis angezeigt. Verwende die Schaltflächen rechts neben der Navigationsleiste, um verschiedene Aktionen auszuführen, z. B. Erstellen, Ausführen oder Debuggen des Projekts oder Ausführen von Git-Befehlen, um Änderungen zu committen und zu pushen.
  2. Toolfenster „Projekt“: Hier wird die Struktur deines Projekts angezeigt, und du kannst Dateien im Editor öffnen.
  3. GitHub Codespaces-Toolfenster: Dieses Fenster wird angezeigt, indem du auf der Leiste links vom Toolfenster auf das GitHub Codespaces-Plug-In klickst. Es werden Informationen zu deinem Codespace angezeigt, einschließlich des Anzeigenamens und des Computertyps. Die Schaltflächen oben in diesem Toolfenster ermöglichen Folgendes:
    • Beenden des Codespace und Trennen der Verbindung
    • Anzeigen der Webseite „Deine Codespaces“
    • Anzeigen der Codespaceerstellungsprotokolle
    • Neuerstellen des Entwicklungscontainers
  4. Editor: Hier kannst du deine Dateien bearbeiten. Du kannst mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte für eine Datei klicken, um auf Optionen (etwa zum Verschieben der Registerkarte in ein neues Fenster) zuzugreifen.
  5. Terminal: Das Terminal wird angezeigt, indem du unten im Hauptfenster auf der Toolfensterleiste (direkt oberhalb der Statusleiste) auf Terminal klickst. Mit dem integrierten Terminal kannst du Befehlszeilenaufgaben ausführen, ohne zu einer dedizierten Terminalanwendung wechseln zu müssen.
  6. Statusleiste: Zeige auf das Symbol links von der Statusleiste, um eine Liste der Tools anzuzeigen. Klicke auf das Symbol, um die Symbolleisten des Toolfensters aus- oder einzublenden. Auf der rechten Seite der Statusleiste werden Informationen zum Projekt angezeigt, einschließlich des aktuellen Git-Branch.

Weitere Informationen zur IntelliJ IDEA-Benutzeroberfläche findest du in der JetBrains-Dokumentation für IntelliJ IDEA.

Anpassen der Codespaces für ein Repository

Du kannst die Codespaces anpassen, die für ein Repository erstellt werden, indem du die Konfiguration des Entwicklungscontainers für das Repository erstellst oder aktualisierst. Diesen Schritt kannst du innerhalb eines Codespace ausführen. Nachdem du eine Entwicklungscontainerkonfiguration geändert hast, kannst du die Änderungen auf den aktuellen Codespace anwenden, indem du den Docker-Container für den Codespace neu erstellst. Weitere Informationen findest du unter Einführung in Entwicklungscontainer.

Personalisieren deines Codespaces

Du kannst ein dotfiles-Repository verwenden, um Aspekte der Codespace-Umgebung für jeden von dir erstellten Codespace zu personalisieren. Weitere Informationen findest du unter Personalisieren von GitHub Codespaces für dein Konto.

Committen deiner Änderungen

Nachdem du Änderungen an deinem Codespace vorgenommen hast (neuer Code oder Konfigurationsänderungen), möchtest du deine Änderungen committen und pushen. Durch das Pushen von Änderungen an ein Repository wird sichergestellt, dass jeder Benutzer, der einen Codespace aus diesem Repository erstellt, die gleiche Konfiguration verwendet. Dies bedeutet auch, dass alle Anpassungen, die du vornimmst, um die Konfiguration der für ein Repository erstellten Codespaces zu ändern, für alle verfügbar sind, die das Repository verwenden.

Weitere Informationen findest du unter Verwenden der Quellcodeverwaltung in deinem Codespace.

Weitere nützliche Informationen

Über die Registerkarten in diesem Artikel kannst du zwischen Informationen zu den einzelnen Optionen wechseln. Du befindest dich derzeit auf der Registerkarte für die GitHub CLI.

Arbeiten in einem Codespace in einer Befehlsshell

Weitere Informationen zu GitHub CLI findest du unter Informationen zu GitHub CLI.

Du kannst die GitHub CLI verwenden, um einen neuen Codespace zu erstellen, oder einen vorhandenen Codespace starten und dann eine SSH-Verbindung damit herstellen. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, kannst du mithilfe deiner bevorzugten Befehlszeilentools an der Befehlszeile arbeiten.

Nach der Installation der GitHub CLI und der Authentifizierung bei deinem GitHub-Konto kannst du den Befehl gh codespace [<SUBCOMMAND>...] --help verwenden, um die Hilfeinformationen zu durchsuchen. Alternativ kannst du die gleichen Referenzinformationen auch unter https://cli.github.com/manual/gh_codespace anzeigen.

Weitere Informationen findest du unter Verwenden von GitHub Codespaces mit der GitHub CLI.